Eure Fragen: Mein Ex hat mich zum Sex gezwungen!

So sprichst du mit deinem neuen Freund!

Ein Junge, der dich liebt, wird verstehen, dass du im Moment mit Zärtlichkeiten noch zurückhaltend bist. Doch da gibt's auch ein Problem: Denn dich verstehen kann er nur, wenn du ihm sagst, was dich hindert, mit ihm zärtlich zu werden. Dazu musst du ihm nicht gleich die ganze Story mit deinem Ex in allen Details erzählen. Für's erste reicht's, wenn du ihm sagst:

"Sorry, wenn ich manchmal so abweisend wirke. Das hat nichts mit dir zu tun. Ich sehn mich ja auch danach, dir nah zu sein. Aber ich hab mit meinem Ex ein paar ganz schlechte Erfahrungen gemacht, über die ich noch nicht weg bin. Wär lieb von dir, wenn du mir da einfach noch Zeit lässt. Ich muss das erst mal für mich klären, dann erzähl ich dir irgendwann mal mehr dazu."

So - oder so ähnlich - könntest du beginnen. Und wenn du dich noch ein Stück weiter vortraust, könntest du noch hinzufügen:

"Mein Ex hat mich nie respektiert. Das sitzt mir immer noch in den Knochen. Jetzt brauch ich erst mal etwas Zeit, um zu lernen wie ich selbst gut dafür sorgen kann, dass niemand mehr meine Grenzen überschreitet. Und weil ich da noch etwas unsicher bin, geh ich im Moment Zärtlichkeiten mit dir noch aus dem Weg."

Wichtig: Falls dich dein neuer Freund bedrängt und kein Verständnis dafür hat, dass du im Moment noch Zeit brauchst, dann mach Schluss, bevor sich das Drama mit ihm wiederholt. Denn: Manche Mädchen ziehen immer wieder die gleichen Typen an. Und du hast es nicht verdient, schon wieder an so einen Arsch zu geraten.

Weiter zu: So lernst du, deine Grenzen zu verteidigen!