Erstes Mal: Wann ist der richtige Zeitpunkt!

So kriegst du raus, ob du ihm für das Erste Maltrauen kannst?

Man sollte das Erste Mal mit jemandem haben, dem man vertraut.Frag dich doch mal: Hat er dir schon mal Anlass gegeben, ihm zu misstrauen? Hat er dich schon öfter angelogen? Gibt es einen konkreten Grund, warum du ihm nicht traust? Zum Beispiel, weil er mit anderen Mädchen rummacht.

Falls ja, dann steht sicher nicht an, dass du mit ihm schläfst. Denn dann hast du gute Gründe, ihm zu misstrauen. In diesem Fall musst du zuerst mit ihm reden und ihm sagen: "Ich bin enttäuscht von dir. Und solang das so ist, will ich auch keinen Sex mit dir."

Außerdem: Sprich mit ihm über die konkreten Situationen, die dich misstrauisch gemacht haben. Hör dir an, was er dazu sagt, ob er sich mit Ausreden verteidigt oder sich ehrlich bei dir entschuldigt und verspricht, das zu ändern.

Am Ende musst du selbst entscheiden, ob das, was er sagt oder dir verspricht ausreicht, um deine Zweifel zu zerstreuen. Frag da am besten deinen Bauch - also dein Gefühl und deine Intuition. Denn echte Beweise kriegst du dafür nicht.

Aber wenn dir eigentlich gar kein konkreter Grund einfällt, deinem Freund zu misstrauen, dann gibt's auch keinen Grund an seiner Liebe zu zweifeln. Vorausgesetzt er hat dir schon mal so was gesagt wie: "Ich liebe dich!" Oder: "Du bist mit total wichtig!"

Wenn du aber nicht weißt, was er für dich empfindet, dann frag ihn danach: "Sag mal, liebst du mich eigentlich?" Oder: "Willst du wirklich mit mir zusammen sein?" Dann ist es wieder an dir zu entscheiden, ob du seiner Antwort traust oder nicht. Die Entscheidung musst du selbst treffen. Die kann dir niemand abnehmen.

Weiter zu: Willst du wirklich mit ihm schlafen?