Erschlaffen BHs den Busen?

Erschlaffen BHs den Busen?

Elena, 13: Eine Freundin hat mir erzählt, dass der Busen "ausleiern" kann, wenn man keinen BH trägt. Letztens habe ich aber gelesen, dass der Busen keine eigene Muskulatur entwickelt, wenn man ständig einen BH trägt. Dann läuft man Gefahr, dass die Brüste im Alter schlaff runterhängen. Welche Aussage ist denn nun richtig?

Dr.-Sommer-Team: Nein. Das hängt von anderen Dingen ab!

Liebe Elenea,

die Muskulatur der Brust entwickelt sich unabhängig davon, ob Du einen BH trägst, oder nicht. Wenn Du willst, kannst Du jedoch die Brustmuskeln gezielt trainieren, um die Brust etwas straffer oder auch voller wirken zu lassen.

Wenn sich bei einigen Mädchen unter den Brüsten eine kleine Hautfalte bildet und sie etwas hängen, bekommt man das meistens selbst mit viel Training nicht weg. Dann ist das einfach eine Entwicklung des Körpers, die niemand beeinflussen kann, weil sie in unseren Genen festgelegt ist.

Die stützende Funktion eines BHs kann jedoch helfen, Dehnungsstreifen an der Brust vorzubeugen. Denn diese feinen Risse in der Haut können nicht nur durch schnelles Wachstum sondern auch durch den Druck der hängenden Brust auf das Gewebe entstehen.

Sollst Du nun einen BH tragen oder nicht? Entscheide Dich am besten für das, womit Du Dich im Moment am wohlsten fühlst. Denn ob Deine Brust später einmal hängt oder nicht, kann noch von vielen Dingen im Laufe Deines Lebens beeinflusst werden: Schwangerschaften, Gewichtsschwankungen, hormonelle Veränderungen und vieles mehr. Vieles ist auch einfach Vererbung.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Alles zum Thema "Brüste" findest Du hier.

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.