Erektionsprobleme! Kennst Du das?

Erektionsprobleme! Kennst Du das?

Im entscheidenden Moment keine Erektion zu bekommen oder zu behalten, drückt bei den meisten Jungen schon ganz schön auf das Selbstbewusstsein. Klar, denn sie wollen ja nicht ausgerechnet in der Situation dieses Problem haben, in der sie sich in Gedanken schon als toller Liebhaber gesehen haben. Aber warum passiert das selbst dann, wenn man wirklich Sex haben will?

Aufregung, Anspannung, Stress oder Sorgen gehen einfach an niemandem spurlos vorüber. Und das geht so weit, dass diese Gefühle auch den coolsten Jungs hin und wieder im Bett einen Strich durch die Rechnung machen. Denn die Fähigkeit eine Erektion zu bekommen, ist durch aufwühlende Emotionen leicht störbar. Im Jugendalter ist das aber normalerweise nur für den Moment so und kein dauerhaftes Problem. Es ändert sich, wenn man etwas erfahrener ist und nicht mehr so angespannt vor oder beim Sex.

Aber keine Sorge: Wer in anderen Momenten wie bei der Selbstbefriedigung eine Erektion bekommen kann, hat auch keine wirkliche Potenzstörung. Er muss einfach lernen, sich selber nicht so einen Druck zu machen und sich zu entspannen.

Vielleicht ist das leichter gesagt als getan. Aber eigentlich ist es gar nicht so schwer. Ein offener Umgang mit dem, was passiert, löst schon viele Probleme. Es kann zum Beispiel schon sehr entspannend und sein, der Freundin vorher zu sagen: "Ich bin so aufgeregt! Du auch? Ich möchte so gern, dass es schön wird!" Die Aufregung auszusprechen und zu teilen löst schon ein bisschen der Spannung. Oder: "Tut mir Leid, aber ich gerade so abgelenkt, weil ich mir die ganze Zeit voll Sorgen mache, dass...!" So weiß das Mädchen, was los ist, und bezieht es nicht auf sich.

Wir möchten wissen, ob Dir schon mal passiert ist, dass Du keine Erektion bekommen hast, als Du eine haben wolltest. Verrate es uns!

 

Voting: Erektionsprobleme! Kennst Du das?