Er wollte Sex im Schwimmbad!

Er wollte Sex im Schwimmbad
Er wollte Sex im Schwimmbad

Samantha, 15: Neulich war ich mit meinem Freund schwimmen. Wir haben uns im Wasser geküsst und ein wenig gekuschelt. Plötzlich ging er mir in die Hose. Ich wusste, was er wollte. Aber ich hatte Angst davor, mich im Schwimmbad auf Sex einzulassen. Es waren mir einfach zu viele Leute, obwohl ich schon Lust darauf gehabt hätte. Nun ist er enttäuscht von mir und sagt, dass ich nicht abenteuerlustig genug bin. Wie kann man unauffällig im Schwimmbad Sex haben?

Dr.-Sommer-Team: Lass Dir nicht einreden, Du seist langweilig!

Liebe Samantha,

Sex im Wasser kann eine aufregende Erfahrung sein. Aber auf solche Aktionen müssen schon beide Lust haben, damit es Spaß macht. Und das war nun mal gerade bei Dir nicht der Fall. Wenn die Angst vor dem Entdecktwerden größer ist, als die Lust auf Sex, dann ist dieses Schwimmbad eben nicht der richtige Ort für Dich um Sex zu haben. Und das gilt auch, wenn Dein Freund das anders empfindet.

In öffentlichen Bädern kann es außerdem Ärger geben, wenn Ihr dabei erwischt werdet. Ein "Taucher" reicht um entdeckt zu werden, egal wie unauffällig ihr Euch verhaltet. Wenn Du grundsätzlich schon Lust auf Sex mit ihm gehabt hättest, dann überlege Dir eine Alternative. Gibt es irgendwo einen schönen Badesee, an dem zu einer bestimmten Tageszeit nicht mehr so viele Menschen sind? Dann locke ihn dort hin und überrasche ihn mit der Lust, die Du im Schwimmbad nicht zeigen konntest. Aber nur, wenn es für Dich wirklich okay ist.

Du bist ja schließlich nicht nur dafür da, für Deinen Freund jede Phantasie in Wirklichkeit umzuwandeln. Das sollte nur so sein, wenn es für Dich auch eine schöne Vorstellung ist. Und nicht jede/r mag Sex, wenn er/sie dabei entdeckt werden könnte. Viele lieben es einfach zu zweit, kuschelig und ohne Zuschauer. Das ist nicht langweilig oder spießig. Nur ehrlich!

Dein Dr.-Sommer-Team

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.