Er hat Schluss gemacht!

Er hat Schluss gemacht!
Er hat Schluss gemacht!

Natascha, 13: Mein Freund hat Schluss gemacht. Ich muss so oft an ihn denken und heul jeden Tag. Ich hab mich auch schon geritzt... Helft mir bitte! Ich weiß nicht weiter!

Dr.-Sommer-Team: Nimm Dir Zeit traurig zu sein!

Liebe Natascha,

Liebeskummer tut schrecklich weh. Doch es ist keine Lösung diesen Schmerz zu verdrängen, in dem Du Dir zusätzlich mit dem Ritzen körperliche Schmerzen zufügst. So werden es immer mehr Verletzungen, die Du zu bewältigen hast. Probiere andere Wege aus, Deinem Kummer und Deiner Wut Ausdruck zu verleihen. Am Anfang hilft vor allem: weinen, weinen, weinen! So lange, bis keine Träne mehr kommt. Danach ist es hilfreich, körperlich aktiv zu werden. Geh zum Beispiel raus in die freie Natur und schrei Deine Enttäuschung heraus. Stell Dir dabei vor, er stünde vor Dir. Sag ihm alles, was Dir durch den Kopf geht. Wie es Dir geht, warum Du enttäuscht bist, was Du Dir noch mit ihm gewünscht hättest und so weiter! Und sag ihm auch, was ihm entgeht, weil er nicht mehr mit Dir zusammen ist. Schließlich bist Du ein tolles Mädchen, das man nicht so einfach sitzen lässt. Lass all diese Gedanken los, in dem Du sie aussprichst. Deine Wut und Enttäuschung kannst Du auch auf viele Arten loswerden. Noch mehr Tipps dafür findest Du hier bei BRAVO.de. Wichtig ist, dass Du Dir Zeit für Deine Gefühle nimmst und sie nicht in Dich hinein frisst. Es dauert bei jedem Menschen unterschiedlich lange, bis der Kummer nicht mehr so weh tut. Also erwarte nicht von Dir, dass es morgen schon besser ist. Aber es wird besser. Das können wir Dir versprechen.

Dein Dr.-Sommer-Team

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.