Er bekam eine schreckliche SMS - und 30 Minuten später war er tot. Wie ihn die Nachricht getötet hat...

Daniel Briggs
Daniel Briggs war eigentlich ein lebensfroher Junge

Cybermobbing ist leider noch immer ein großes Thema unter Jugendlichen. Denn hinter dem Bildschirm trauen sich die meisten mehr, gehen auf Unschuldige los. Und die Opfer sind hilflos.

So wie Daniel Briggs. Neun Jahre lang wurde er täglich von seinen Klassenkameraden gemobbt. Erst in der Schule, dann auch nachmittags, wenn er per WhatsApp oder Facebook weitere Nachrichten erhielt.

Doch dann kam die SMS, die das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Der 16-Jährige war so verzweifelt, dass er sich schließlich das Leben genommen hat!

Jetzt spricht seine trauernde Mutter über den Tag, der ihr Leben zerstört hat...