Emotionale Erpressung: Wie du dich dagegen wehrst!

Emotionale Erpressung: Wie du dich dagegen wehrst!
Emotionale Erpressung: Wie du dich dagegen wehrst!

Schuldgefühle, Liebesentzug, Druck: Menschen, die was von dir wollen, wenden manchmal fiese Methoden an. Wir sagen dir, wie du sie erkennst und dich erfolgreich gegen sie wehrst!

"Wenn du keine Zeit hast, dann muss ich mit meinem Liebeskummer halt alleine fertig werden." Oder: "Wenn du wirklich mein Freund wärst, würdest du nicht mit den anderen in die Disco gehen."Kriegst du auch ab und zu solche "Vorwürfe" zu hören und hast prompt ein schlechtes Gewissen? Dann gehörst du zu denen, die immer wieder Opfer von Emotionalen Erpressern werden? Das sind Menschen, die es schaffen, anderen ein schlechtes Gewissen zu machen, um ihre Ziele durchzusetzen.Emotionale Erpresser gibt es überall: In der Familie, unter Mitschülern, in der Clique oder unter Freunden. Ihre Methoden sind ganz schön raffiniert. Meistens wollen sie etwas von dir und sind der festen Überzeugung, dass du ihnen nichts abschlagen darfst. Sie drohen dir nicht mit Gewalt. Sie sind auch nicht deine Feinde. Im Gegenteil! Ihre Methoden sind viel raffinierter und nicht immer gleich zu durchschauen. Und: Die meisten Emo-Erpresser handeln unterbewusst. Das heißt: Ihnen ist selbst oft gar nicht klar, mit welchen Methoden sie ihre Ziele verfolgen.Ob du das Opfer eines Emo-Erpressers geworden bist, erkennst du daran, dass du dich von jemandem unter Druck gesetzt fühlst, scheinbar grundlos wütend auf jemanden bist oder das Bedürfnis hast, jemanden zu verletzen - auch dich selbst. Wir sagen dir, woran du die verschiedenen Erpresser-Typen erkennst und wie du dich dagegen wehrst, von ihnen ausgenutzt zu werden.

Galerie starten