Emotionale Erpressung: Wie du dich dagegen wehrst!

Emotionale Erpressung: Wie du dich dagegen wehrst!

Bild 12 / 14

Das kannst du tun: Lass dich von den Drohungen nicht einschüchtern. Sag zum Beispiel: "Schade, dass du das so siehst. Ich seh das anders!" Oder: "Tu, was du für richtig hältst, ich werde das auch tun!" Oder: "Ich wünsch mir, dass du mich dann immer noch magst, aber ich werde das jetzt tun - egal, wie du drüber denkst!" Spürt dein Gegenüber, dass du dich von seinen Drohungen einschüchtern lässt, gibt's kaum Chancen auf einen entspannten Umgang, eine liebevolle Beziehung oder eine partnerschaftliche Freundschaft. Deshalb ist es wichtig, dass du dich von solchen Emo-Erpressern nicht überfahren lässt und ihren Drohungen nicht nachgibst.