Eltern: Was sie wirklich dürfen und was nicht!

Eltern: Was sie dürfen und was nicht?

Bild 2 / 12

Dürfen einem die Eltern wirklich den Freund oder die Freundin verbieten? Ja! Eltern können sich bei ihren Kindern in ziemlich alles einmischen! Auch in die Auswahl ihrer Freunde. Denn die Eltern haben die Aufsichtspflicht für ihre Kinder und sind auch juristisch für sie verantwortlich bis sie volljährig sind. Aber: Auch Eltern müssen sich dabei an Regeln halten. So müssen sie ihren Kindern mit zunehmendem Alter mehr eigene Entscheidungsfreiheiten lassen. Sie können zum Beispiel einer 16-Jährigen den Freund nur dann verbieten, wenn sie die berechtige Sorge haben, dass die Beziehung ihrer Tochter schadet. Das wäre beispielsweise dann der Fall, wenn der Freund sie mit illegalen Drogen in Kontakt bringt oder sie zu Straftaten überredet. Nicht okay ist, wenn die Eltern eine Freundschaft verbieten, weil sich das Mädchen nur auf die Schule konzentrieren soll.