Durex-Studie: Wie sexuell zufrieden ist die Welt?

Wer ist Sexweltmeister?

Die Griechen sind Sexweltmeister! Sie haben mit durchschnittlich 164 Mal pro Jahr häufiger Sex als alle anderen Nationen.

Schweiz: Auch die Schweizer sind relativ lustfreundlich. Bei ihnen geht's im Schnitt 123 Mal pro Jahr zur Sache.

Deutschland: Die Deutschen tun es 117 Mal und damit häufiger als der internationale Durchschnitt (103 Mal).

Österreich: Knapp dahinter liegen die Österreicher. 115 Mal im Jahr lassen sie ihrer Lust freien Lauf.

Nigeria: Dass trotz weniger Sex die Qualität des Liebeslebens nicht leiden muss, beweisen die Nigerianer. Mit 84 Sexkontakten pro Jahr liegen sie weltweit zwar auf den hinteren Plätzen. Dafür dauert bei ihnen aber das Liebesspiel weltweit am längsten und ist für die meisten Nigerianer besonders aufregend.

Japan: Die Japaner bilden mit 48 Mal auch hier wieder das weltweite Schlusslicht.

Weiter zu: Wie lang dauert Sex?