Du kommst zu schnell? Tipps für Jungen!

Du kommst zu schnell? Tipps für Jungen!

Bild 9 / 13

Tipp: Führe den Penis erst ein, wenn die Scheide feucht ist! Wenn die Scheide beim Einführen des Penis zu trocken ist, kann das leicht zu einer Überreizung des Penis und der Eichel führen. Häufige Folge: Der Junge kommt durch die stärkere Reibung schnell zum Orgasmus. Außerdem tut trockener Sex beiden Partnern meistens weh! Wenn Du oft schnell kommst, dann führe den Penis erst in die Scheide ein, wenn sie richtig feucht ist. So "glitscht" er leichter und wird nicht so intensiv gereizt. Übrigens: Besonders feucht ist die Scheide dann, wenn Du Deine Partnerin vorher erregt oder zum Orgasmus gebracht hast - zum Beispiel beim Oralverkehr mit dem Mund oder mit Deinen Händen. Ihr könnt Penis und Scheide auch mit Gleitgel befeuchten. Auch das setzt die Reibung herab. Gleitgel zum Sex gibt's in jeder Drogerie oder Apotheke.