Dieses Mädchen darf eine Woche nicht schlafen - sonst stirbt sie!

Jessica Greaney hatte einen Parasiten im Auge
Jessica Greaney hatte einen Parasiten im Auge

Jessica Greaney war ein kerngesundes Mädchen. Doch eines Tages begann ihr Auge zu jucken. Die damals 18-Jährige befürchtete eine Augeninfektion und ging deshalb zum Arzt. Doch was der dann entdeckte, ist einfach grauenhaft: Jessica wurde vom Parasiten "Acanthamoeba Keratitis" befallen. Er versuchte, ihr Auge von innen zu zerstören.

Das Auge der Britin war mittlerweile auf die Größe eines Golfballs angeschwollen. Jess hatte Todesangst! Denn der Parasit kann Blindheit auslösen - und wenn er die Wirbelsäule erreicht, das Mädchen töten.

Die einzige Lösung waren Augentropfen, die Jessica alle zehn Minuten anwenden musste - 24 Stunden am Tag! Sie durfte nicht mehr schlafen, und das eine Woche lang. "Es war so wie Chinesische Wasserfolter. Nach dem vierten Tag wurde ich schon verrückt und musste ständig weinen", erinnert sie sich.

Mittlerweile hat Jessica Greaney alles überstanden. Und sie hat aus ihrem Fehler gelernt! Die Englischstudentin hatte sich den Parasiten durch ihre Kontaktlinsen zugezogen, die sie nicht genügend gereinigt hatte...