Die Regel: Was normal ist und was nicht!

"Wie lange hat man seine Tage?", "Wie stark ist die erste Periode?" oder "Ist es normal, wenn sie unregelmäßig kommt?", sind häufige Fragen von Mädchen. Hier gibt's die Antworten.

Die Regel: Was normal ist und was nicht!
"Wie lange dauert die erste Periode?", fragen sich viele Mädchen.
Inhalt
  1. Wann kommt die erste Periode?
  2. Wie lange dauert die Periode?
  3. Wie oft kommen die Tage?
  4. Wie stark ist die erste Periode?
  5. Haben alle Mädchen Perioden-Schmerzen? 
  6. Binden oder Tampons - was ist besser?
 

Wann kommt die erste Periode?

Die erste Periode setzt in der Pubertät ein: bei einigen Mädchen passiert das schon mit neun oder zehn Jahren, bei den meisten zwischen 12 und 15 Jahren, bei einigen aber auch später. Das ist bei jedem Mädchen anders und hängt vor allem von den Erbanlagen ab. Wenn ein Mädchen aber mit etwa 16 Jahren noch keine Regelblutung hatte, sollte es mal einen Frauenarzt aufzusuchen. Sind mit 14 oder 15 Jahren noch gar keine Anzeichen für den Beginn der Pubertät zu erkennen, kann ein Kinder- und Jugendarzt oder auch ein Frauenarzt um Rat gefragt werden. Denn selten gibt es bei Jugendlichen hormonbedingte Entwicklungsverzögerungen. 

 

Wie lange dauert die Periode?

Die Periode dauert im Durchschnitt etwa fünf bis sieben Tage, wobei sie zum Ende hin meist schnell nachlässt. Auch eine Dauer von vier oder acht Tagen kann normal sein. Mädchen, die hormonell verhüten (zum Beispiel mit derPille), haben oft eine kürzere und schwächere Blutung. Du leidest unter einer sehr starken und/oder lang andauernden Periode? Dann ist das ein wichtiger Grund für einen Frauenarztbesuch, denn beides kann zu gesundheitlichen Problemen führen. 

 

Wie oft kommen die Tage?

Im Durchschnitt haben die meisten Mädchen und Frauen eine Pause von etwa 21 Tagen zwischen einer Blutung und der nächsten. Es gibt aber auch viele Mädchen, bei denen der Abstand von einer Periode zur nächsten kürzer oder länger ist. Das ist in vielen Fällen normal. Vor allem in der Pubertät ist ein unregelmäßiger zeitlicher Abstand recht häufig und meistens kein Grund zur Sorge. Es dauert einfach eine Weile, bis sich die Hormonproduktion so weit eingespielt hat, dass die Periode etwas planbarer wird. Du bist dir dennoch unsicher? Dann sprich mit einer Frauenärztin oder einem Frauenarzt darüber, denn es kann auch körperliche Ursachen dafür geben, die behandelt werden sollten. 

 

Wie stark ist die erste Periode?

Ein Mädchen verliert während einer Periode etwa eine halbe Tasse Blut. Das sind etwa 60 bis 100 Milliliter. Auf circa sechs Tage verteilt ist das nicht viel und mit Tampons oder Binden gut aufzufangen. Wenn ein Mädchen das Gefühl hat, dass die Periode ungewöhnlich stark ist, sollte es zum Frauenarzt gehen. Vor allem, wenn weitere Beschwerden dazu kommen wie zum Beispiel Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Blässe oder Frieren. Der Arzt kann checken, ob der Blutverlust normal ist oder ob eine Behandlung erforderlich ist. 

 

Haben alle Mädchen Perioden-Schmerzen? 

Nein! Viele haben nur wenige oder gar keine Beschwerden während ihrer Periode. Es gibt aber auch Mädchen,  die zum Beispiel unter Unterleibskrämpfen oder Rückenschmerzen leiden, sich schlapp und müde fühlen, Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme und starke Stimmungsschwankungen haben. Wichtig zu wissen ist: Starke Beschwerden sind nicht normal, sondern haben immer eine Ursache. Wenn sanfte Lösungen wie eine Wärmflasche nicht helfen, sollte der Frauenarzt um Rat gefragt werden. Tipps gegen Regelschmerzen, gibt's hier

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Binden oder Tampons - was ist besser?

Das muss jedes Mädchen für sich entscheiden. Denn egal ob ein Mädchen schon Sex hatte oder nicht: Es kann sowohl Tampons als auch Binden benutzen. Das Jungfernhäutchen wird durch Tampons nicht beschädigt. Es geht also vor allem um die Frage: Welches Produkt finde ich in welcher Situation angenehmer? Und das ist eine ganz persönliche Entscheidung.