Die 7 besten Flirt- und Dating-Tipps der Stars!

Selena Gomez Flirt-Tipps
Dr. Sommer-Spezial: Flirt- und Dating-Tipps der Stars!

Die Stars haben es drauf: Sie treffen schon im Job jede Menge Leute, geben sich flirty-freundlich und sind auch in Sachen Dates oft echte Profis. Sie verraten, welches Thema beim Flirten gar nicht geht, was in Sachen Styling bei den Jungs wirklich punktet und was sie tun, um Missverständnisse beim Chatten zu vermeiden. Hier kommen 7 ultimative Flirttipps der Stars!

1. Selena Gomez
Die hübsche Sängerin rät Girls zu Natürlichkeit - vor allem in Sachen Styling: "Man sollte sich nicht zu sehr stylen, das wirkt sonst schnell verkleidet. Also nicht zu krass schminken und zu viel Schmuck tragen. Denn am Ende verliebt sich der Junge nicht in deine Klamotten, sondern in dich!"

2. Emma Watson
Der „Harry Potter“-Star braucht manchmal in Sachen Boys und SMS Nachhilfe. Denn schnell kommen Nachrichten beim Flirten falsch rüber. Was da hilft? Freunde fragen, so die Schauspielerin. "Wenn mir ein Junge was textet, was ich wirklich richtig interpretieren will, frage ich Dan (Radcliffe) und Rup (Grint)."

3. Sila Sahin
Die Schauspielerin und Spielerfrau hat ihren Traumboy schon gefunden. Allerdings gibt es für sie ein Tabuthema beim Date-Talk: "Also, ich hab ja die Erfahrung gemacht, dass Jungs nicht so darauf stehen, wenn Mädchen so viel über Fußball wissen und immer mitdiskutieren wollen". Auch der/die Ex sollten kein Thema sein. Besser ist es, neutrale Gesprächsthemen zu suchen.

4. Liam Payne
Der „One Direction“-Cutie gilt als der wahre Herzensbrecher in der Band. Das hat sogar Harry Styles selbst zugegeben. Wie er das macht? Einfach mit irgendeinem ganz witzigen Spruch auf das Mädchen zugehen. Harrys Beispiel über Liam: "Er ging zu einem Girl hin und fragte: 'Hast du ein Pflaster für mich? Ich hab mich verletzt, als ich vor dir auf die Knie gefallen bin.'" Es ist doch so: Entweder ein Junge gefällt dem Mädchen oder nicht. Aber wenn ja, ist es eigentlich egal, was er am Anfang sagt. Hauptsache er traut sich überhaupt!

5. Rita Ora
Nicht nur Schüchterne haben oft Angst davor, wenn sie beim Flirten aktiv werden müssen. Hier hilft vor allem eins: Immer und überall üben - also mit jedem flirten. Klingt komisch? Nicht für die Musikerin, für sie ist Flirten eine gute Sache: "Flirten war schon immer mein Weg, um die Leute aus ihrem Schneckenhaus zu bekommen. Ich mag es, wenn sich die Leute wohlfühlen."

6. Guido Maria Kretschmer
Das Date entpuppt sich als Mega-Katastrophe? Da hat der "Shoppingqueen"-Moderator und Stardesigner einen Spitzentipp: „Falls Ihr Eurem Date nicht knallhart ins Gesicht sagen könnt, dass ihr keine gemeinsame Zukunft mit Hund, Haus und Kindern seht und Mitleid mit ihm habt, dann seien sie im Gespräch einfach immer gegenteiliger Meinung!" Denn Contra können Jungs am Anfang nicht so gut ab, auch weil es schnell zickig wirkt. Und genau das ist hier ja erwünscht!

7. Philipp Stielow
Ein absolutes No-Go beim Flirten für den RTL2-Schauspieler: "Zu aufdringlich sein. Nichts turnt Frauen mehr ab als Jungs, die gleich Vollgas geben und alles wollen.“ Er rät Boys folgende Flirt-Strategie: „Höfliches Auftreten schadet nie! Wer auf Gentleman macht, die Tür aufhält oder aus dem Mantel hilft, der ist immer auf der richtigen Seite und punktet.“