In der Schule ist mein Freund so anders!

In der Schule ist mein Freund so anders!

Tine, 13: Ich bin jetzt schon seit fast drei Monaten mit meinem Freundzusammen und wie lieben uns sehr. Doch leider geht er mir in der Schule aus dem Weg – obwohl ich gern in den Pausen etwas mit ihm machen würde. Zum Beispiel Händchenhalten oder reden. Wir haben uns das schon öfter vorgenommen, aber irgendwie sind wir beide zu schüchtern, uns das zu trauen. Außerdem hat er dauernd Freunde um sich herum. Genau wie ich. Was soll ich denn jetzt tun?

Dr.-Sommer-Team: Stresst Euch nicht damit, Eure Liebe auf dem Schulhof zeigen zu müssen!

Liebe Tine,

Ihr möchtet auch den anderen zeigen, dass Ihr jetzt ein Paar seid. Das ist verständlich. Aber es ist auch ganz normal, wenn es noch ein wenig schwer fällt, das in der Schule offen zu zeigen. Und es wird nicht leichter, wenn jeder von Euch bei seinen Freunden steht. Für viele ist es ja noch neu, dass Mitschüler verliebt sind und einen Freund oder eine Freundin haben. Einige werden deshalb sicher kichern oder tuscheln, wenn sie Euch zum ersten Mal Händchen halten sehen. Dass Euch das etwas peinlich wäre, kann jeder verstehen.

Wenn Ihr Euch also noch nicht traut, dann macht Euch deshalb keinen Stress. Es kommt der Tag, an dem es Euch egal ist, was die anderen denken oder tun. Und an dem Ihr Euch einfach zusammen auf dem Schulhof hinstellt, Arm in Arm oder Euch vielleicht sogar küsst. Und dann wird es sich gut anfühlen. Solange Euch Euer Schamgefühl noch zurückhält, steht einfach dazu. Ihr könnt die Nähe ja nach der Schule austauschen. Jeder Schritt braucht einfach seine Zeit.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Test: Bist Du verliebt?

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.