10 Sex-Sünden, die dir schnell die Lust vermiesen!

Das geht gar nicht: 10 Sex-Sünden, die dir die Lust vermiesen!

Bild 10 / 11

Stumme Lust Die körperliche Liebe lebt davon, dass sich zwei Partner zeigen, wie sehr sie sich gegenseitig begehren. Aber nicht nur durch Blicke oder Zärtlichkeiten, sondern auch mit Worten und Lauten. Zum Beispiel durch heftiges Atmen oder Keuchen, durch wohliges Grunzen, Schnurren oder Stöhnen, durch lustvolle Schreie oder erregendes Liebesgeflüster. Wer Sex immer stumm genießt, schneidet sich damit nicht nur ein Stück seines Lustempfindens ab, sondern verunsichert auch seinen Partner. Denn der weiß meistens nicht, wie er die Stille beim Sex interpretieren soll. Also lass deinen Empfindungen freien Lauf. Lass deinen Schatz hören, wie sehr du seine Zärtlichkeiten genießt. Das törnt euch beide noch viel mehr an. Natürlich macht es manchmal Sinn, beim Sex auch leise zu sein. Zum Beispiel, wenn die Eltern im Nebenzimmer schlafen. Spezieller Tipp für Jungs, die zu schnell kommen: Ihr könnt euren Orgasmus hinauszögern, wenn ihr beim Sex stöhnt. Denn wer seine Lust unterdrückt indem er die Luft anhält, um leise zu sein, kommt meistens viel schneller.