Darf meine Freundin bei mir übernachten?

Gemeinsam übernachten: Allein die Eltern entscheiden, ob sie das erlauben!
Gemeinsam übernachten: Allein die Eltern entscheiden, ob sie das erlauben!

fireball89: Meine Freundin ist 16 und ich bin 15. Jetzt wollte sie bei mir schlafen, aber mein Vater meint, es wäre gesetzlich so geregelt, dass sie noch nicht bei mir schlafen darf. Also auf keinen Fall im gleich Raum. Stimmt das?

Dr.-Sommer-Team: Nein, das ist falsch! Der so genannte Kuppelei-Paragraf, auf den sich dein Vater bezieht, ist schon 1969 abgeschafft worden. Danach war es Eltern früher verboten, ihren Kindern die Gelegenheit zu geben, zusammen in einem Raum zu übernachten. Denn dann hätten sie Sex haben können und das war damals zwischen Jugendlichen nicht erlaubt. Doch dieses Gesetz gibt's so schon lange nicht mehr.

Das sind die Regeln: Heute erlaubt die gesetzliche Regelung, dass ihr zusammen kuschelt und Sex habt, wenn ihr das möchtet. Wichtig ist nur: Ihr müsst beide mindestens 14 Jahre alt sein. Es liegt also ganz allein im Ermessen eurer Eltern, ob sie erlauben, dass ihr gemeinsam übernachtet. Als eure Erziehungsberechtigten haben sie darüber das Entscheidungsrecht bis ihr 18 - also volljährig - seid.

Gut möglich, dass dein Vater nicht weiß, dass er euch erlauben darf, die Nacht zusammen zu verbringen. Oder: Er benutzt das nur als Ausrede, weil er nicht will, dass ihr das tut. Vielleicht aus moralischen Gründen. Vielleicht aber auch, weil er befürchtet, dass ihr unvorsichtig seid und nicht an sichere Verhütung denkt. Eltern sind da manchmal etwas ängstlich und trauen ihren Kindern wenig Verantwortungsbewusstsein zu.

Das kannst du tun: Sprich noch mal mit deinem Vater. Sag ihm, dass er sich wegen dem Gesetz keine Sorgen mehr machen muss. Mach ihm auch klar, dass er keine Angst haben muss, dass du jetzt schon aus Leichtsinnigkeit Vater wirst. Entweder, weil ihr noch gar nicht miteinander schlaft. Oder weil ihr mit Kondomen oder der Pille verhütet.

Gut ist auch, wenn ihr die Eltern deiner Freundin bittet, mal bei deinem Vater anzurufen. Das schafft Vertrauen und führt vielleicht dazu, dass sich dein Vater umstimmen lässt!

Dr.-Sommer-Infos:

» Eltern: Was dürfen die eigentlich?

» Eltern: So kriegst du, was du willst!