Chlamydien

Chlamydien
Chlamydien machen sich zum Beispiel durch ein Brennen beim Wasserlassen bemerkbar.

Chlamydien sind Bakterien, die sich durch ungeschützten Geschlechtsverkehr (ohne Kondom) im Intimbereich festsetzen. Symptome, wie Brennen beim Wasserlassen oder gelber, milchiger Ausfluss, weisen auf eine Infektion mit Chlamydien hin. Hast du häufig wechselnde Sexpartner und verhütest nicht mit Kondomen, ist die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung relativ hoch.

Wie wird die Chlamydien-Infektion übertragen?

Durch ungeschützten Geschlechtsverkehr und ungeschützten Oralverkehr. Achtung: Bekommst du die Bakterien an die Hände, zum Beispiel in Form von infiziertem Sperma oder Scheidensekret und fasst dir ins Gesicht, kannst du die Infektion auch auf die Augen übertragen. Denn Augen besitzen genauso Schleimhäute, wie unsere Geschlechtsorgane. Das macht es dem Erreger leicht, sich einzunisten. Also immer die Hände waschen!

Die wichtigsten Symptome!

Mädchen: Beim Mädchen treten unterschiedliche Beschwerden auf: Brennen beim Wasserlassen, Druck in der Blase, gelber klebriger oder eitriger Ausfluss. Manchmal kann es auch passieren, dass du Blutungen bekommst. Die haben aber dann nichts mit deiner Periode zu tun.

Junge: Infizierte Jungs weisen ähnliche Symptome auf. Auch sie verspüren ein Brennen beim Wasserlassen, haben glasigen oder milchig-trüben Ausfluss aus dem Penis.

Das musst du tun!

Spürst du die oben beschriebenen Symptome, geh sofort zum Arzt! Dein Arzt wird dich mit Antibiotika, einem Mittel gegen die Krankheitserreger, behandeln! Antibiotika werden meist in Tablettenform verschrieben!

Mögliche gesundheitliche Folgen?

Wird eine Chlamydien-Infektion nicht behandelt, breitet sie sich auf deine Deine inneren Geschlechtsorgane aus. Das führt zu starken Schmerzen und kann sowohl bei Jungs als auch bei Mädchen zur Unfruchtbarkeit führen. Das heißt: Du kannst später keine Kinder zeugen bzw. bekommen.

So kannst du dich schützen!

Die einzige Möglichkeit, dich vor einer Infektion zu schützen ist: Benutz Kondome beim Sex! Nach einer Untersuchung in Berlin, sind etwa 10% der weiblichen Teenager mit diesen Bakterien infiziert! Also übernimm Verantwortung für dich und deinen Partner und schütz dich beim Sex mit Gummis!

Meldepflicht beim Gesundheitsamt:

Nein, es besteht keine Meldepflicht beim Gesundheitsamt!

Zurück zur Übersicht . . .