Beziehung retten! Wann es Sinn macht und wann nicht!

Aneinander hängen heißt nicht immer glückich sein!
Aneinander hängen heißt nicht immer glückich sein!

Gehen oder bleiben? Kämpfen oder aufgeben? Wer seine Beziehung retten will, muss abchecken, wie viel Sinn das Ganze überhaupt noch macht: Lieben wir uns noch? Ist einer von beiden längst wieder solo - zumindest in Gedanken? Können wir überhaupt die Sachen aus der Vergangenheit verzeihen, die zu den Zweifeln und dem Frust geführt haben? So findest du heraus, ob eure Beziehung noch zu retten ist!

 

Sören und Sabrina von Dr. Sommer TV geben Dir gute Tipps!

 

 

GO: Gefühl hoch zwei!
Ich liebe ihn. Er liebt mich! Super, denn nur wer wirklich tiefe Gefühle füreinander hat, kann auch weniger schöne Momente in der Liebe zusammen durchstehen und weiter an das Glück zu zweit denken.

NO: Einer für beide
Was hingegen so gut wie nie funktioniert: Wenn nur einer von beiden Einsatzbereitschaft zeigt, einer immer Sachen alleine plant oder gar heimlich etwas unternimmt, was der andere nicht gut findet. Selten klappt es außerdem, wenn einer immer selten anruft, von sich aus keine Messages schreibt oder einfach nicht zeigt, wie wichtig es ihm ist, die Beziehung zu retten.

GO: Volles Vertrauen!
Wenn es nochmal oder wieder klappen soll mit euch beiden, ist klar: Vertrauen in den anderen und in eure Liebe ist mit das Wichtigste überhaupt. Und zwar egal, was vorher war und ob Lügen oder sogar andere Boys/Girls im Spiel waren. Sonst wird ein Neustart nichts. Gestörtes vertrauen wieder aufzubauen ist oft alles andere als leicht. Aber ohne Vertrauen hat es keinen großen Sinn.

NO: Vorwürfe? Von gestern!
Macht einer dem anderen oder beide sich gegenseitig ständig Vorwürfe? Kein gutes Omen! Denn die Beziehung macht nur Sinn, wenn man irgendwann Fehltritte nicht ständig wiederholt und wieder hervorkramt. Sonst kostet es auf Dauer beide zu viel Power und die fehlt euch, um an eure Zukunft zu glauben.

GO: Des Rätsels Lösung
Versucht stattdessen, zusammen zu erforschen, worum es bei (ständigen) Diskussionen wirklich geht! Um die Kleinigkeit oder eher darum, dass einer sich nicht verstanden oder vernachlässigt fühlt? Wer es dabei schafft so positiv und ehrlich über Sachen zu reden, findet auch zusammen eine Lösung, damit Streits wieder weniger werden.

NO: Recht haben und respektlos sein!
Wenn beide stets versuchen Recht zu haben und als Sieger aus einem Zoff hervorzugehen, ist das ebenfalls kein guter Nährboden für Eure Liebe. Ihr wollt euch doch nicht bekriegen oder zeigen, wer mehr Macht hat, oder doch? Auch wer sich zunehmend respektlos verhält und dem anderen bewusst weh tut, hat ein Problem in der Liebe. Dann ist es vielleicht besser sich einzugestehen, dass es keinen Sinn macht, an der Beziehung festzuhalten.

GO: Zärtlich und nah
Was ein Zeichen sein kann, dass ihr als Paar noch eine Chance habt? Viel Zärtlichkeit! Damit ist nicht gemeint, dass ihr möglichst oft in die Kiste steigt. Vielmehr sind es kleine Gesten wie Küsse, Umarmungen oder Händchen halten, die zählen und zeigen: Wir gehen liebevoll miteinander um! Ein gutes Zeichen, wenn beide das Bedürfnis danach haben.

Letztlich geht es darum, dass für dich persönlich die Beziehung eine Bereicherung sein soll. Kostet sie dich dauerhaft mehr Nerven und Sorgen, als es phasenweise in jeder Beziehung passieren kann, sei ehrlich zu dir selbst: Bist du vielleicht allein besser dran? Dann handle danach, auch wenn das bedeutet, dass du Deinem Partner Liebeskummer nicht ersparen kannst.