Betrogen! Was jetzt?

Betrogen! Was jetzt?

Was Du tun kannst, wenn Du erfahren hast, dass Dein Freund oder Deine Freundin Dir nicht treu war.

Es tut weh, zu erfahren, dass der Freund oder die Freundin untreu war. Und selbst wenn sich Paare deswegen nicht immer gleich trennen, ist doch das Vertrauen zwischen den Partnern verletzt. Dir ist das auch passiert? Du weißt nicht, was Du ihm/ihr noch glauben kannst! Sollst Du jetzt vielleicht sogar besser Schluss machen? Oder hat er/sie doch eine zweite Chance verdient? Hier bekommst Du einige Tipps, wie Du mit der Situation umgehen kannst. . .

Sollst Du Schluss machen?

Viele Jungen und Mädchen sind in dieser Sache kompromisslos, weil ihnen Treue in einer Beziehung wichtig ist. Und das ist verständlich. Denn wenn Du wegen des Seitensprungs Deines Partners das Gefühl hast, ihm/ihr nicht wieder vertrauen zu können, ist das tatsächlich das keine gute Basis für eine Fortsetzung Eurer Beziehung.

Gehörst Du auch zu den Menschen, für die Treue ganz wichtig ist? Dann sei ehrlich zu Dir und ihm/ihr und mache deutlich: "Es tut mir leid. Ich liebe Dich noch sehr. Aber ich bin zu sehr verletzt und kann Dir nicht mehr vertrauen. Deswegen will ich nicht mehr mit Dir zusammen sein."

Oder doch eine zweite Chance?

Vielleicht findest Du das Verhalten Deines Freundes/Deiner Freundin aus irgendeinem Grund nachvollziehbar. Oder Du kannst Dir trotz dieser Verletzung kein Leben ohne ihn/sie vorstellen? Möglicherweise hat er/sie auch geschworen, es nie wieder zu tun. Das könnten Gründe sein, die Untreue zu verzeihen und zusammen zu bleiben.

Solltest Du ihm/ihr verzeihen wollen, sind jedoch einige Dinge entscheidend, damit es funktionieren kann:

» Redet noch mal über Eure Vorstellungen von Treue und darüber, was auf keinen Fall wieder passieren darf.

» Sprecht gemeinsam darüber, was ihr als richtiges Verhalten empfindet, wenn einer von Euch sich doch mal in ein anderes Mädchen/einen anderen Jungen verliebt.

» Sprich offen darüber, wenn es Dir noch schwer fällt, ihm/ihr in bestimmten Situationen zu vertrauen. Du merkst, dass Du es gar nicht schaffst? Dann zieh einen Schlussstrich. Es kann sein, dass die Verletzung zu tief sitzt.

» Aber: Wenn Du verzeihst, dann halte es ihm/ihr den Seitensprung in Zukunft nicht ständig vor, wenn es zwischen Euch kriselt. Dann wird er zur Dauerbelastung. Funktionieren tut eine zweite Chance meist nur dann, wenn man die alten Fehler hinter sich lässt.

Bist Du etwa auch ein bisschen Schuld daran. . .?

Diese Frage kannst Du gleich mal aus Deinem Kopf streichen. Dein Schatz hat sich über Dich geärgert oder fühlte sich vernachlässigt? Vielleicht konnte er/sie es auch nicht ertragen, Dich mit jemand anderem flirten zu sehen? Selbst wenn etwas bei Euch nicht gut gelaufen ist, rechtfertigst das kein Fremdgehen. Ehrlich und fair wäre es, Probleme in der Beziehung anzusprechen, anstatt sich in die Arme einer/s anderen zu flüchten.

Es ist okay, wenn Du überlegst, warum er/sie möglicherweise fremdgegangen ist. Und sich selber zu hinterfragen ist auch wichtig. Die Entscheidung untreu zu werden, hat aber Dein Freund/Deine Freundin getroffen und nicht Du. Er/sie hätte auch einen anderen Weg gehen können. Erinnere ihn/sie daran, falls er/sie Dir Vorwürfe macht.

Lust auf Rache?

Dieser Gedanke ist nachvollziehbar und geht vielen durch den Kopf, die betrogen wurden. Doch selber fremd zu gehen macht oft alles nur schlimmer. Denn danach könnt Ihr Euch vermutlich beide nicht mehr in die Augen schauen. Ihr seid zwar "quitt", aber ein guter Ausgleich ist das irgendwie nicht, oder?

Du hast es nur von anderen gehört?

Dann sprich Deinen Freund/Deine Freundin persönlich darauf an, was Dir zugetragen wurde. Gib ihn/ihr selbst die Möglichkeit, etwas dazu zu sagen. Nur so kannst Du Dir ein richtiges Bild von der Situation machen. Es kann ja auch sein, dass die anderen nicht die Wahrheit gesagt haben.

Du weißt nicht, wem Du glauben sollst? Das ist schwer. Auch hier heißt es: "Triff eine Entscheidung und steh dazu." Oft hilft es, wenn man in einem Gespräch noch mal betont: "Du weißt doch, dass irgendwann eh alles rauskommt. Ich will jetzt lieber ehrlich von Dir wissen, was war, als mich von dem ein oder anderen angelogen zu fühlen. Denn einer lügt ja! Also sei bitte ehrlich."

Auch wenn Du Herzklopfen hast: Eine Klärung ist wichtig. Das Ganze zu ignorieren geht nicht. Irgendwann wird es aus Dir herausplatzen oder auffliegen. Also kläre Deine Zweifel gleich und persönlich.