Beschnitten! Wie sag ich es ihr?

Frage des Tages 24.02.15: Beschnitten! Wie sag ich es ihr?
Frage des Tages 24.02.15: Beschnitten! Wie sag ich es ihr?

Florian, 15: Ich bin beschnitten und wollte fragen, wie und ob ich das meiner Freund erklären soll!

 

Dr.-Sommer-Team: Sag es ihr, wie es ist!

Lieber Florian,

Du scheinst etwas verunsichert zu sein, ob Du einem Mädchen gegenüber irgendwie erklären musst, dass Du beschnitten bist. Das ist verständlich. Denn zumindest hier in Deutschland gibt es weniger beschnittene Jungs als unbeschnittene. Da haben Jungs ohne Vorhaut manchmal das Bedürfnis, der Partnerin davon zu erzählen, um Irritationen vorzubeugen. Dabei ist das nicht unbedingt nötig, weil der Unterschied ja nicht immer eine Rolle spielt.

Im schlaffen Zustand ist es ja für ein Mädchen nicht so von Bedeutung, ob da nun eine Vorhaut ist oder nicht. Und im steifen Zustand sieht Dein Penis auch nicht anders aus, als der von anderen Jungs. Denn dann ist bei fast allen die Eichel sichtbar. Nur mit den Unterschied, dass die einen die Vorhaut hoch und runter schieben können und Du eben nicht.

Ob Du Deiner Freundin davon erzählen willst oder nicht, hängt ein bisschen von Eurer Offenheit ab. Nicht nur unerfahrene Mädchen sind im Allgemeinen froh über jeden Tipp eines Jungen, welche Berührungen sich schön anfühlen oder welche Bewegungen und Berührungen eher nicht so geeignet sind, weil keine Vorhaut mehr da ist. Das brauchst Du ihr aber nicht unbedingt zu sagen, sondern das kannst Du ihr auch zeigen, wenn es so weit ist.

Alternativ kannst Du Ihr natürlich ganz sachlich erzählen, dass Du beschnitten bist und etwas unsicher, ob Du ihr dazu etwas erklären solltest. Es geht aber auch, einfach alles auf Dich zukommen zu lassen. Jeder Mensch ist eben anders. Und nicht jeden Unterschied muss man unbedingt erklären.

Dein Dr.-Sommer-Team

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.