Beim Sex: Wie sag ich, was ich will?

Schäm Dich nicht für Deine sexuellen Wünsche!

Oft tauchen so Gedanken auf wie: "Was denkt der bloß über mich, wenn ich ihm sage, dass er meinen Kitzler streicheln soll." Oder: "Hält er mich für pervers, wenn ich mir von ihm wünsche, dass er mich leckt." Oder: "Wenn ich ihr von meinen sexuellen Fantasien erzähle, will sie vielleicht nichts mehr mit mir zu tun haben."

Solche Befürchtungen sind fast immer unbegründet. Im Gegenteil! Die meisten Jungs und Mädchen finden es toll und aufregend, wenn ihr Schatz ihnen sagt, was er sich beim Knutschen, Fummeln oder Sex wünscht.

"Komisch" finden es höchstens die, die nicht wissen, wie sie die Wünsche erfüllen sollen. Vielleicht weil sie erst wenig Erfahrung haben aber das nicht zugeben wollen, um nicht als unerfahren zu gelten.

Aber: Nehmen wir mal an, Dein Sexpartner äußert einen Wunsch, den Du nicht verstehst. Dann trau Dich zu fragen!

Wünscht sich ein Junge zum Beispiel, dass seine Freundin ihm einen bläst aber sie weiß nicht so genau, wie das geht, dann kann sie zu ihm sagen:

"Komm zeig mir, was ich dabei tun soll! Denn ich hab das noch nie gemacht!"

Ehrlich zu sein und zu sagen, dass Du keine Ahnung hast und seine Hilfe brauchst, kommt viel besser, als sich irgendwie rauszureden, damit der andere bloß nicht merkt, dass Du noch keine Ahnung hast.

Zurück zum Artikel mit den ganzen Tipps!