Beim Sex: Wie sag ich, was ich will?

So zeigst Du ihm/ihr, was Du möchtest!

Statt drüber zu reden, was Du Dir wünschst, kannst Du Deinem Partner auch einfach zeigen, was Du möchtest. Denn es braucht nicht immer Worte, damit er Dich versteht.

Und: Die meisten Jungen und Mädchen sind sehr dankbar, wenn ihr Sexpartner die Initiative ergreift.

Am Beispiel der Reiterstellung von eben könnte das dann so aussehen: Statt ihn zu fragen, ob er Lust auf eine andere Stellung hat, sag einfach: "Leg dich mal auf den Rücken und lass mich machen!"

Da er bestimmt neugierig ist, was Du vorhast, wird er Dich gewähren lassen. Dann kletter einfach über ihn und führe seinen Penis ein.

Ganz ähnlich funktioniert das mit allen anderen Wünschen, die Du hast: Willst Du ihr zeigen, wie sie mit der Hand am besten Deinen Penis rubbelt? Dann nimm ihre Hand und führe sie zu Deinem Penis. Zeig ihr mit Deiner eigenen Hand, wo genau, wie schnell und wie fest Du dort angefasst werden möchtest. Versteht sie nicht gleich, was Du möchtest, dann unterstütze Deine "Vorführung" noch mit Worten.

Sag zum Beispiel: "Ja schön, aber noch etwas fester!" Oder: "Hhmm gut, mach's ruhig noch etwas schneller."

Du siehst: Wenn Du sagst und zeigst, was Du beim Sex möchtest, werden die meisten Deiner Wünsche auch erfüllt. Niemand hält Dich deshalb für schamlos. Im Gegenteil! Die meisten finden's gut. Also trau Dich!

Zurück zum Artikel mit den ganzen Tipps!