Alleine sein: mit diesen Tipps kein Problem!

Alleine sein: mit diesen Tipps kein Problem!

Wir erklären, was Du tun kannst, damit Du Dir auch in den einsamen Stunden mit Dir selbst eine schöne Zeit machen kannst.

Keiner hat Zeit! Nichts ist los und irgendwie ist eh gerade alles nicht so toll!? Da kann einem schon mal die Decke auf den Kopf fallen oder das Gefühl entstehen, dass einen keiner mag. Wer diesem Blues keine Chance geben will, stellt sich dem alleine sein, das nämlich gar nicht so schlimm sein muss. Wir erklären, wie es geht.

 

Entspann Dich!

Alleinsein kann sich blöd anfühlen. Aber ansonsten passiert Dir dabei nichts. Statt Dich dann selber zu bemitleiden, mach Dich locker. Erlaube Dir, einfach nichts zu machen. Gar nichts. Nur irgendwo hocken oder liegen und abschlaffen und versuchen, an nichts zu denken. Oft merkt man dann, wie dringend man das mal gebraucht hat.

 

Lass los!

Versuche nicht auf Krampf eine Verabredung zu kriegen. Bei jeder Absage, selbst wenn sie nichts mit Dir zu tun hat, geht die Laune sonst weiter in den Keller. Versuche entweder, noch im Gespräch einen Ausweichtermin zu machen. Oder sag einfach: "Melde Dich, wenn du mal wieder Zeit hast. Ich würde gern mal wieder was mit dir machen." Oft ergeben sich dann von selber Aktivitäten, an die Du vorher noch nicht gedacht hast.

 

Hör in Dich rein!

Schweigeklöster sind gerade in. Sowas geht vielleicht ein bisschen weit für kurzfristige Anflüge von Einsamkeitsgefühlen. Aber die Idee hinter dem Schweigen ist gut. Denn wer sich mal frei von äußeren Eindrücken auf sich besinnt, merkt oftmals, dass mal Zeit dafür mehr als reif war.

Denn es gibt Dinge, über die man nur in Ruhe nachdenken kann. Pläne, die sich schmieden lassen. Und nicht selten merkt man, dass man eigentlich ganz schön müde ist. Oder, dass man sich noch über etwas ärgert, was passiert ist. Jetzt ist Zeit, darüber nachzudenken und den Gefühlen Raum zu geben. So bewältigst Du sie, statt sie mit Fernsehen und anderer Ablenkung zu verdrängen.

 

Nutze die Zeit!

Zeit mit sich selber beim Baden genießen!
Zeit mit sich selber beim Baden genießen!

Was hast Du lange nicht gemacht, worauf Du normalerweise Lust hast? Sport, malen, Musik, baden oder endlich mal wieder Deine Oma anrufen! Ein gutes Buch schnappen, zum Friseur gehen, ein neues Make-Up ausprobieren, Beauty-Session oder was leckeres Kochen oder Backen. Vielleicht klingt es auf Anhieb nicht so spannend. Aber manchmal sind es die einfachen Dinge, die Deinen Akku wieder aufladen und Freude machen. Und wer sich oder anderen was Gutes getan hat, geht mit ganz neuem Schwung in den nächsten Tag. Das merken auch andere um Dich herum und Du wirst wieder anziehender und spannender für Deine Mitmenschen.

 

Plane die kommenden Tage!

Nicht jeder ist spontan und viele haben einen vollen Terminkalender. Wenn Du die kommenden Tage also nicht wieder mit Dir selbst verbringen willst, plane vor. Überlege Dir, was Du gern mit wem machen würdest und verabrede Dich.

Falls Du noch nicht die richtigen Leute kennst, die Deine Interessen teilen, findest Du hier Tipps, wie Du Deinen Freundeskreis erweitern kannst.