Donald Trump: Toilette verstopft – unglaublich, was er runterspülte 🤭

Ex-US-Präsident Trump sorgte für viele Skandale – nun hat er einen mehr. Denn er soll die Toilette des Weißen Hauses verstopft haben, weil er geheime Dokumente entsorgen wollte.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Trump neuer Skandal: Unglaublich, was er das Klo hinunterspülte!
Spülte Trump geheime Dokumente die Toilette herunter und verstopfte damit die Toilette des Weißen Hauses?
Inhalt
  1. Hintergründe zu Trumps Klo-Skandal
  2. Buch denkt Klo-Skandal auf
  3. Enthüllung über Trump        
  4. Unterlagen in Toilette gefunden
  5. Trump äußert sich zum Klo-Skandal
 

Hintergründe zu Trumps Klo-Skandal

Vier Jahre konnte sich Donald Trump über sein Amt des US-Präsidenten freuen. Viele US-Bürger*innen konnten das nicht – unter anderem offensichtlich auch nicht Angestellte des Weißen Hauses in Washington, wo Trump zu seiner Amtszeit (Jan. 2017 bis Jan. 2021) regieren durfte. Denn die mussten mehrmals eine verstopfte Toilette reinigen!

______________

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

"4 Blocks"-Star Kida Khodr Ramadan verurteilt: Schuldig in 33 Fällen!

Wissenschaftler warnen vor plötzlichem Sonnen-Tsunami

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *

______________

In einer Toilette des Weißen Hauses gab es angeblich mehrmals verstopfte Rohre. Das lag nach Behauptungen in einem neuen Buch nicht an der Verdauung des Präsidenten, sondern an vertraulichen Dokumenten, die hier entsorgt werden sollten.

 

Buch denkt Klo-Skandal auf

In dem neuen Buch „Confidence Man“, geschrieben von der New York Times Reporterin Maggie Haberman wird behauptet, dass Trump vertrauliche Dokumente in der Toilette des Weißen Hauses hinuntergespült haben soll. Expert*innen behaupten, dass Donald Trump das Buch der Journalistin – welches erst im Oktober veröffentlicht werden soll – „fürchten soll“! Vielleicht nicht zu Unrecht.

Das Nachritenmagazin Axios soll einen exklusiven Einblick in das Buch vor Veröffentlichung erhalten haben.

 

Enthüllung über Trump        

Passend: Denn aktuell laufen Ermittlungen, da Trump vertrauliche Amtspapiere aus dem Weißen Haus entfernt und in seinem Wohnsitz in Mar-a-Lago/Florida verstaut haben soll. Insgesamt 15 Kisten geheimer Papiere sollen im Januar bei Trump gefunden worden sein.

______________

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

Greta Thunberg postet Schock-Video

"Bachelor"-Kandidatin gesteht: So war mein Date mit dem "Tinder Schwindler"

UFO-Jäger findet Leben auf dem Mars!

______________

Kurz: Ein Vergehen! Denn Unterlagen, Schreiben und alles Schriftliche, was mit dem Amt des Präsidenten zu tun hat, muss nach dem Ende der Amtszeit eines Präsidenten vom Nationalarchiv aufbewahrt werden. Entwendete Donald Trump Unterlagen, die er lieber geheim halten wollte? Diese Frage wäre noch zu klären…

Aber wenn die neuen Vorwürfe stimmen, kannte Trump noch einen anderen Weg, Dokumente, die niemand außer er sehen sollte, verschwinden zu lassen: Die Toilette!

 

Unterlagen in Toilette gefunden

Bei dem Papier, das die Toilette des Weißen Hauses verstopft haben soll, handelte es sich laut dem Buch „Confidence Man“ nicht um Toiletten-Papier, sondern um Druckerpapier, das „in Stücke gerissen war“. Die Frage ist, was wurde zerstört? Welche Papiere könnte Trump vor allen anderen geheim halten wollen?

 

Trump äußert sich zum Klo-Skandal

Mittlerweile hat sich der Ex-Präsident Donald Trump zu den Vorwürfen geäußert und alle Behauptungen als "falsch und komplett erfunden" von sich gewiesen. Außerdem gibt er an, dass die Enthüllung ein Ablenkungsmanöver sei, um vom "schrecklichen Zustand in dem unser Land (USA, Anm. d. Red.) unter der Biden Regierung ist" abzulenken. 

 

*Affiliate Link