Dner packt aus: So schlecht ging's ihm nach der Schule

Dner Schule
Die Zeit nach der Schule war hart für Dner

Der Abschluss ist geschafft. Nie wieder Schule! Das freut die meisten. Auch YouTuber Dner war voller Tatendrang, als er nach seinem Schulabschluss von Lübeck nach Köln zog. In der Großstadt in Nordrhein-Westfalen wollte Felix von der Laden, so Dners richtiger Name, studieren und gleichzeitig seinen YouTube-Kanal ausbauen.

Dass das so zeitintensiv ist, hätte der heute 20-Jährige damals wohl nicht gedacht. Morgens ging's in die Uni. Danach wurde gelernt. Und spät abends kam er dann endlich zu seinen Videos. Auf einen langen Schlaf musste Dner verzichten. Tag und Nacht saß er vor dem Bildschirm. Und es ging so weit, dass der YouTuber irgendwann sogar überhaupt nicht mehr schlafen konnte. Der Kopf war voll - der Körper fertig...

Gerade noch rechtzeitig konnten ihn seine Freunde aus diesem Alltag retten. Beim gemeinsamen Longboard fahren konnte Felix seine Gedanken sammeln und den Kopf freikriegen. Und so die Entscheidung treffen, das Studium vorerst auf Eis zu legen.

Heute dankt er unter anderem seinem YouTube-Kumpel Simon Unge alias Ungespielt. Seine Geschichte erzählt Dner im Video zur Kampagne #wireinander. Schau es dir hier an!