Dieser Junge starb mit nur 18 Jahren - doch nach dem Tod gelang ihm etwas Unfassbares!

Cody Souders
Insgesamt 50 Menschen rettete Cody das Leben

Cody Souders war ein lebensfroher Junge, der die Musik liebte. Doch sein Leben endete tragisch: Im Oktober 2013 fand seine Mutter Amy den 18-Jährigen leblos auf dem Kellerboden. Er hatte eine Überdosis nicht verschreibungspflichtiger Medikamente genommen - unabsichtlich.

Nachdem er fünf Tage lang im Koma lag und sein Körper künstlich am Leben erhalten worden war, wurde er von den Ärzten für tot erklärt.

Es war ein Schock für die ganze Familie. Doch der plötzliche Tod sollte nicht völlig sinnlos gewesen sein - deshalb hat seine Mom die Entscheidung getroffen, seine Organe zu spenden. "Wenn es nur eine Person gibt, die wegen Codys Organen einen weiteren Tag mit ihrem Kind und ihrem Vater verbringen kann, dann war es das wert - denn wir würden alles tun, um nur einen Tag mit ihm zu verbringen", erklärte sie in einem Interview.

Mit seinen Organspenden half Cody insgesamt 50 Menschen. Das Herz, die Lebern und beide Nieren wurden als lebensrettende Transplantate implantiert. Seine Haut haben Ärzte für Verbrennungsopfern verwendet. Und auch Gewebeteile wie Venen oder Knochen halfen weiteren Kranken.

Mit diesem Wissen tröstet sich die Familie nach dem tragischen Tod. "Ich mag die Vorstellung, dass er noch heute in anderen Menschen weiter lebt", erklärte sein Bruder Justin. Und die 15-jährige Schwester Hannah fügt hinzu: "Die Menschen sehen alles selbstverständlich an, sie haben keine Vorstellung, wie wichtig jeder Moment ist."