Dieser 23-Jährige trifft sich mit einer 16-Jährigen - und wird kurz darauf Opa! Die krasse Geschichte...

Tommy stolz mit seiner Cousine und dem kleinen Baby
Tommy stolz mit seiner Cousine und dem kleinen Baby

Diese Geschichte ist einfach rührend. Tommy Connolly lebt in Australien, geht auf die Uni und trainiert gerade hart, um in die Nationalmannschaft für Leichtathletik zu kommen.

Doch eines Tages ändert sich das Leben des Sportlers total - nämlich, als er von seiner Cousine Kiarna hört. Die 16-Jährige war früher die Lieblingscousine von Tommy. Doch die beiden haben sich aus den Augen verloren. Mehr als zehn Jahre herrschte Funkstille.

Was er nun von Kiarna hörte, schockierte den Australier total! Das Mädchen lebt seit Jahren auf der Straße und hat harte Drogen genommen. Sie wurde von ihren Eltern, die selbst heroinabhängig sind, im Stich gelassen und hat die Schule nach der sechsten Klasse abgebrochen. Doch der größte Schock folgte noch: Sie ist in der 32. Woche schwanger - und der Vater ihres ungeborenen Kindes sitzt im Gefängnis.

Für Tommy war klar: Ich muss handeln! Also entscheidet er sich dazu, Kiarna zu adoptieren und bei sich aufzunehmen. Damit wird Tommy mit 23 Jahren der jüngste Opa der Welt.

Der 23-Jährige gibt sein ganzes Erspartes aus, um für seine Adoptiv-Tochter zu sorgen. Im März kam schließlich das Baby zur Welt - und Tommy durfte natürlich die Nabelschnur durchtrennen.

Echt eine tolle Story!