Diese Getränke zerstören deinen Körper!

Es gibt Getränke, die lieben wir – aber sie lieben uns nicht. 😦 Diese 4 Getränke tun deinem Körper alles andere als gut!

Diese Getränke zerstören deinen Körper!
Obstsaft, Milch und Limonade – alles für sich ungesund!

Um Essen und Getränke kommen wir im Alltag schwerlich herum, wenn wir überleben wollen. Dabei gibt es Lebensmittel, die besonders gut für unser Immunsystem sind – und welche, die es ganz besonders NICHT sind.

Auch interessant:

Manche Lebensmittel verkürzen sogar unsere Lebenszeit, wie Ernährungsexpert*innen warnen! In diesem Artikel verraten wir dir, auf welche Getränke du (in Massen) lieber verzichten solltest, denn sie tun deinem Körper ganz und gar nicht gut. 🙈

Die 30 ungesündesten Snacks der Welt

 

Alle Getränke mit leeren Kalorien

Die erste Getränkesorte dürfte niemanden so wirklich überraschen: Limonaden und andere Zuckerhaltige Getränke (Cola, Fanta, Sprite und Co.) sind super ungesund für den Körper. Das bestätigt auch Lisa Young, PhD und Ernährungsexpertin: „Sie enthalten keine Nährstoffe, haben zugesetzten Zucker, unnötige Kalorien und sind extrem verarbeitet.“ Getränke dieser Art haben eine ganze Reihe an unerwünschten Nebenwirkungen, wie

  • Gewichtszunahme
  • Diabetes-Risiko
  • Herzerkrankungs-Risiko

Noch dazu bringen die ganzen Kalorien im Getränk nicht einmal ein Sättigungsgefühl, so Young, nicht einmal, nachdem man „200 Kalorien in sich hineingeschlungen hat“. Zum Vergleich: 200 Kalorien sind beispielsweise in einem halben Kilo Blaubeeren oder ganzen 1,2 Kilogramm Tomaten … oder eben in 500 ml Limo! Wie gefährlich Cola und Co. sind, haben wir auch in diesen Artikeln zusammengefasst:

 

Milch mit Geschmack

Ob Milch nun gesund ist oder nicht – darüber gibt es unterschiedliche Meinungen. Dagegen besteht Einigkeit bei aromatisierter Milch, Konsensmilch und Milchshakes! 🥛

Auch spannend:

So sei reine Milch zwar eine Quelle an Kalzium, Eiweiß, Vitaminen und Mineralien, so Amelia Brown, Ernährungswissenschaftlerin, aber die verschiedenen Milchvariationen seien „voller schädlicher künstlicher Süßstoffe“, die den Körper lediglich mit „reichlich Kalorien“ versorgen würden. Gesundheitliche Vorteile würden diese Formen von Milch in jedem Fall nicht mit sich bringen!

 

Zu viel Gemüse- oder Obstsaft

Da haben wir bestimmt die ein oder andere Person mit überrascht, oder? 😉 Tatsächlich geht es hierbei um das Maß der Dinge! „Obst- und Gemüsesäfte und Smoothies enthalten viele nützliche Mineralien, aber es ist nicht ratsam, mehr als ein kleines Glas davon zu trinken“, so Brown. Denn bei der Zerkleinerung von Obst und Gemüse würde der natürliche Zucker freigesetzt und in freien Zucker umgewandelt. Und dieser sei nicht gut für den Körper, wie die Ernährungsexpertin klarstellt. Noch schlimmer sei es, wenn man einem Saft noch Zucker für den Geschmack hinzugibt! „Das erhöht das Risiko für Fettleibigkeit und andere Gesundheitsprobleme“, so Brown.

 
 

Alkohol schadet dem Körper

Das müssen wir wohl kaum schreiben, aber nur für den Fall: Alkohol ist nicht gut für den Körper! Tatsächlich schadet das Gift (was es am Ende aller Tage ist) quasi jedem Organ des Körpers. Kaum überraschend also, dass Ernährungswissenschaftler*innen von maßlosem Genuss solcher Getränke eher abraten. „Nicht mehr als maximal zwei Getränke pro Tag“, rät Dr. Debanjan Banerjee. Und damit ist nicht gemeint, dass man von Montag bis Donnerstag „sammelt“, um Freitag und Samstag richtig steilgehen zu können. 😉

 

Extra-Hinweis: Zu wenig Wasser ist mindestens genauso schädlich!

Von manchen Getränken trinkt man besser nicht zu viel – genau andersherum verhält es sich mit Wasser! Zu wenig davon ist im Mindesten genauso schädlich, wie zu viel von all den anderen aufgeführten Getränken. „Müdigkeit kommt auch dadurch, dass man zu wenig trinkt – vor allem Wasser“, sagt Dr. Zach Okhah. „Egal ob du am Schreibtisch sitzt, Sport treibst oder sogar schläfst, dein Körper ist ständig in Bewegung. Dein Herz schlägt, dein Stoffwechsel baut Gewebe und Energiespeicher auf und ab, um deine Körperfunktionen zu unterstützen.“ Wer zu wenig Wasser trinke, würde den eigenen Energielevel senken, so der Mediziner.

Also hoch das Glas! Nur beachten, was da so drin schwimmt. 😁

*Affiliate-Link