Die spannende Doku "50 Jahre BRAVO"!

Kai Pflaume fühlt sich BRAVO - und freut sich schon auf die große Pro7-Doku!
Kai Pflaume fühlt sich BRAVO - und freut sich schon auf die große Pro7-Doku!

In 5 Sendungen gab es auf Pro7 alles über BRAVO! Dr. Sommer, Skandale & Stars.

Noch vor der großen Geburtstagsgala von BRAVO machte sich ProSieben in fünf Dokumentationen ab 21. September 2006 auf eine Zeitreise durch die Geschichte der BRAVO: Von den Gründerjahren der Nachkriegszeit über den Beatles-Hype in den 60ern bis zum Technosound der 90er, den Casting- Shows und dem neuen deutschen Popwunder heute - die Geschichte der BRAVO ist eine Geschichte der Jugend Deutschlands!

1. Sendung am Donnerstag, 21. September 2006, 23:30 Uhr: "50 Jahre BRAVO - Das Phänomen BRAVO"

Der Erfolg der BRAVO ist ein Phänomen: Die Zeitschrift verleiht seit 50 Jahren den Gefühlen und Wünschen Jugendlicher Ausdruck. Wesentlicher Bestandteil ihres Erfolgs ist die Arbeit des Dr.-Sommer-Teams. Auf ihrer Aufklärungsseite beantwortet die BRAVO seit Jahrzehnten die dringlichsten Fragen Jugendlicher zur Sexualität. "50 Jahre BRAVO" blickt zurück, spricht mit dem ersten "Dr. Sommer" und zeigt die skurrilsten Fragen der Aufklärungsgeschichte in BRAVO. Themen außerdem: Ein Rückblick auf den Siegeszug der Boybands und das Erfolgsgeheimnis nackter Haut in den Charts.

2. Sendung am Donnerstag, 28. September 2006, 23:30 Uhr: "50 Jahre BRAVO - Die größten Stars"

Ob James Dean, Romy Schneider, die Beatles, ABBA, Nena, Madonna, Michael Jackson oder Robbie Williams, ob auf Leinwand, im TV oder auf den Konzertbühnen dieser Welt - die BRAVO begleitet seit 50 Jahren das Leben, den Erfolg und auch das Schicksal der großen Stars. Und BRAVO begleitet nicht nur: Durch ihre Berichterstattung "macht" sie auch die Stars der Jugendlichen. "50 Jahre BRAVO" blickt zurück 50 Jahre Star-Hysterie, schildert verrückte und einmalige Aktionen der BRAVO-Redakteure mit den Lieblingen ihrer Leser und beschäftigt sich mit einer besonderen BRAVO-Erfindung: dem BRAVO-Starschnitt.

3. Sendung am Donnerstag, 5. Oktober 2006, 23:30 Uhr: "50 Jahre BRAVO - Aufreger und Skandale"

Nipplegate, One Night in Paris oder Flodder-Britney: "50 Jahre BRAVO" zeigt die größten Pop-Skandale und die ausgeflipptesten Star-Exzesse. Ein besonderes Kapitel: Die Indizierungen, die gegen BRAVO im Laufe der Jahre ausgesprochen wurden. So landete der erste BRAVO-Starschnitt, kaum erschienen, 1959 auch schon auf dem Index der Jugendschützer mit der Begründung, das Ganzkörper-Bild einer (züchtig bekleideten) Brigitte Bardot wirke als "falsches Vorbild". Und "50 Jahre BRAVO" macht einen Streifzug durch die Geschichte jugendlicher Provokationskultur. Was die Eltern schockt, ist den Jugendlichen gerade Recht: Von Schock-Rockern und Hip-Hop-Rüpeln, von Punks, Piercings und Plateaus - wenn Mama und Papa ratlos sind und aus dem lieben Paulchen plötzlich der langhaarige Gammler-Paul geworden ist!

4. Sendung am Donnerstag, 12. Oktober 2006, 23:30 Uhr: "50 Jahre BRAVO - Made in Germany"

"Mein Maserati fährt 210" - 20 Jahre nach Markus und seinem NDW-Hit "Ich will Spaß" hat die Republik ein neues deutsches Popwunder: Bands wie Tokio Hotel, Juli oder Wir sind Helden sind aus den Charts nicht mehr wegzudenken. Trotz aller Abgesänge auf die hiesige Popszene gab es immer wieder deutsche Musiker, die große Erfolge feiern konnten: Von NDW bis Castingshow von Kelly Family bis Hip Hop und R?n?B aus deutschen Landen, von singenden Soapstars bis zu Blödelhits à la Die Doofen. Immer war die BRAVO dabei, erkannte Talente und machte sie zu Idolen ihrer Generation - "50 Jahre BRAVO" über Hits "Made in Germany".

5. Sendung am Donnerstag, 19. Oktober 2006, 23:30 Uhr: "50 Jahre BRAVO - Die große Party"

Kurz vor der großen Jubiläumsshow am Samstag, 21. September 2006, um 21.15 Uhr widmet sich "50 Jahre BRAVO" heute den großen Massenereignissen der BRAVO-Geschichte: Von der BRAVO-Beatles-Blitztournee über die Mega-Konzerte von Guns?N?Roses bis Bon Jovi, Techno-Partys wie Loveparade und Mayday, bis zur jährlichen BRAVO SUPERSHOW mit der Verleihung des legendären BRAVO OTTO. Außerdem: "50 Jahre BRAVO" zeigt, wie die BRAVO und BRAVO TV entstehen und blickt dazu hinter die Kulissen der Jugendzeitschrift und ihres TV-Ablegers.