Die "Harry Potter"-Stars und die Bodyguards!

Harry Potter Stars - Leben während dem Dreh!
Harry Potter Stars - Leben während dem Dreh!

Gerade verzaubern Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint die Zuschauer auf der Kinoleinwand in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"! Aber früher konnten sie mit der ganzen Aufmerksamkeit nichts anfangen!

Nach zehn Jahren ist es endlich geschafft. Alle Teile der "Harry Potter"-Saga sind abgedreht. Für die Schauspieler Daniel Radcliffe (21), Rupert Grint (22) und Emma Watson (20) beginnt jetzt ein ganz neuer Abschnitt ihres Lebens.

Doch die drei können sich noch genau daran erinnern, wie es zu Anfangszeiten der Verfilmung war. "Ich habe es gehasst, Bodyguards zu haben. Und als wir noch jünger waren versuchten Dan, Rupert und ich uns vor den Leuten zu verstecken, die unbedingt einen Blick auf uns werfen wollten."

Solche Versteckspiele gibt es aber mittlerweile nicht mehr! Die "Harry Potter"-Stars haben gelernt, mit dem Druck der Öffentlichkeit umzugehen. Emma hat ihre ganz eigene Verhaltensweise in der Öffentlichkeit. "Jetzt läuft es eher so ab: 'Mir geht's wirklich gut'. Ich nehme den Zug und den Bus und wenn ich mich nicht zu auffällig anziehe, dann läuft alles glatt. Gelegentlich halten mich manche Leute an, aber mittlerweile kann ich damit umgehen."

Doch es gibt auch einige Dinge, an denen Emma nach dem Ende der Harry Potter"-Verfilmung immer noch hängt. Wie zum Beispiel die Handtasche aus "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes". Diese hat Hermine vor der Flucht mit einem Ausdehnungszauber belegt. "Alle Frauen werden Hermine um ihre Tasche beneiden, denn mit dieser hat sie alles dabei, was man irgendwann brauchen könnte - und dazu ist sie noch federleicht!"