Die ganze Welt will Conchita Wurst: Lady Gaga, Oprah Winfrey und Elton John

Auch Conchita Duck spaltet die Meinungen der Leute

Conchita Wurst startet durch! Die ganze Welt will ein Stückchen Conchita haben!

Von Tag zu Tag wird Conchita Wurst erfolgreicher! Selbst die Stars reißen sich um sie - auch Dagobert, Daisy und Co. aus Entenhausen!

Die haben jetzt nämlich eine neue Bewohnerin bekommen, Conchita Duck! Und Miss Duck sorgt mächtig für Wirbel mit ihrem Erscheinen! Gegner schreiben auf der Facebook-Seite von "Lustiges Taschenbuch": "BITTE AUFHÖREN mit diesem Transen-Schwachsinn! Ich möchte das LTB auch weiterhin guten Gewissens meinem Kind geben können!"

Aber es gibt auch viele Bewunderer "Ich bin begeistert! Unsere Conchita als richtige Entenhausnerin!", heißt es auf Seiten der Fans.

Conchita Duck wird jedoch nicht in den nächsten Comics zu sehen sein, ihr Auftritt war eine einmalige Sache - schade eigentlich!

Conchita Wurst - wird sie jetzt auch international ein Star?
Conchita Wurst - wird sie jetzt auch international ein Star?

 

Auf Tour mit Lady Gaga

Lady Gaga ist begeistert von Conchita und es gibt bereits seit einigen Wochen die Gerüchte (wir berichteten), dass Gaga Conchita für das Vorpogramm ihrer "Art Pop"-Tour will - jetzt scheint es ernst zu werden!

Das gemeinsame Konzert der krassen Sängerinnen soll am 16. September 2014 in Istanbul stattfinden. Bestätigt ist diese Info aber noch nicht.

3b73171d6984eb52cad97f8ad18b30fa

 

Die USA steht auf Conchita!

Im Juni geht es für Conchita Wurst in die USA. Sie wurde von der berühmten Talkmeisterin Oprah Winfrey in ihre Show eingeladen. Danach wird Conchita am 29. Juni 2014 bei der "New York Pride" dabei sein - eine Veranstaltung, die sich für die Gleichberechtigung von Schwulen und Lesben einsetzt.

 

Elton John schickt ihr Blumen!

Cocnhita Wurst war vor Kurzem im britischen TV zu Gast in der Talkshow des Kultmoderators Graham Norton. Danach hatte sie eine kleine Überraschung auf dem Hotelzimmer: ein Blumenstrauß von Elton John und seinem Partner David James Furnish. Dazu noch die Nachricht: "We love you" - wow!