Die 19 Stars, die 2013 am härtesten gearbeitet haben

One Direction haben 2013 ganze 145 Konzerte gespielt

Wer spielte die meisten Konzerte, wer reiste die längste Strecke... Check hier die 19 Stars, die am härtesten gearbeitet haben!

Man stellt sich das Leben als Superstar immer so schön vor. Partys, berühmte Freunde und 'ne Menge Kohle. Aber eine Berühmtheit zu sein ist viel anstrengender, als manche von uns denken. Du bist jeden Tag in einer anderen Stadt, hast kaum Zeit, deine Familie und Freunde zu sehen und stehst immer im Rampenlicht.

Davon können diese Stars ein Lied singen! Die Konzert-Seite Songkick.com hat nun eine Liste der 19 Musiker, die in diesem Jahr am härtesten gearbeitet haben, veröffentlicht. Dabei wurden die einzelnen Konzerte und die Kilometer, die hinter den Stars liegen, berechnet.

Check hier, wer es auf Platz eins geschafft hat!

 

Stars, die 2013 am härtesten gearbeitet haben

. Local Natives: 188 Konzerte, 309 776 Kilometer

2. Kendrick Lamar: 171 Konzerte, 369 478 Kilometer

3. Alt-J: 164 Konzerte, 404 658 Kilometer

4. Imagine Dragons: 157 Konzerte, 331 575 Kilometer

5. Foals: 155 Konzerte, 349 789 Kilometer

6. Papa Roach: 147 Konzerte, 169 401 Kilometer

7. One Direction: 145 Konzerte, 166 986 Kilometer

8. Willie Nelson: 143 Konzerte, 118 992 Kilometer

9. Two Door Cinema Club: 142 Konzerte, 333 129 Kilometer

10. Macklemore & Ryan Lewis: 138 Konzerte, 320 712 Kilometer

11. Justin Bieber: 135 Konzerte, 234 203 Kilometer

12. Bonobo: 135 Konzerte, 242 182 Kilometer

13. Miguel: 133 Konzerte, 191 843 Kilometer

14. Tegan and Sara: 131 Konzerte, 251 769 Kilometer

5. The Lumineers: 131 Konzerte, 210 705 Kilometer

16. The Band Perry: 126 Konzerte, 233 199 Kilometer

17. Ellie Goulding: 124 Konzerte, 312 485 Kilometer

18. Pink: 123 Konzerte, 128 387 Kilometer

9. Asking Alexandria: 122 Konzerte, 188 863 Kilometer