Der schlimmste Heiratsantrag aller Zeiten

Der schlimmste Heiratsantrag aller Zeiten
Er entführte seine Freundin, um ihr einen Antrag zu machen.

Ein 24-Jähriger aus den USA ließ sich für seinen Heiratsantrag etwas ganz besonderes einfallen. Einen selbst geschriebenen Song? Ein Zimmer voller Rosen? Nein! Er entführte seine Freundin!

Die amerikanische Nachrichtenseite Kxan.com berichtet von dem absolut bescheuerten Plan: Der verrückte Verliebte besorgte sich eine Spielzeugwaffe, attackierte seine Freundin, legte ihr Handschellen an und verband ihr die Augen. Dann verfrachtete er sie in sein Auto und fuhr mit ihr mehr als 600 Kilometer in ein Hotel. Dort wollte er sie angeblich drei Wochen lang festhalten, um ihr dann einen Heiratsantrag zu machen. Waaas??

Der abgefahrene Plan ging glücklicherweise nicht auf. Denn die Familie der Freundin meldete sie nach kurzer Zeit als vermisst. Die Polizei konnte dank GPS ihr Handy orten und die Arme von ihrem total durchgeknallten Freund retten. Jetzt droht dem verliebten Entführer eine Gefängnisstrafe.