Der HipHop-Hammer: Eminems ''The Re-Up''!

Das Cover zu ''Eminem Presents: The Re-Up''. Eminem zeichnete es selbst, er arbeitete zwei Monate daran. Signiert ist es mit ''Shady''.
Das Cover zu ''Eminem Presents: The Re-Up''. Eminem zeichnete es selbst, er arbeitete zwei Monate daran. Signiert ist es mit ''Shady''.

Hier: Facts und alle 22 Tracks zum Reinhören!

Nach seinem letzten Album "Curtain Call" blieb es eine ganze Weile still um den Rapper aus Detroit. In der HipHop-Szene munkelte man schon, Ems 2005er Video "When I'm Gone" könnte sein letztes gewesen sein.Nun veröffentlicht Slim Shady mit "Eminem presents: The Re-Up" sein sechstes Studioalbum!Das Besondere daran:"Eminem Presents: The Re-Up" wurde von Eminems DJ Alchemist in Mixtape-Form zusammengestellt und prä- sentiert alle neuen Künstler seines Labels Shady Records!Mit am Start sind u.a. Obie Trice, Cashis und Stat Quo aus Atlanta. Weiterhin sind neben den D12 Members Bizarre, Kuniva und Obie Trice auch G-Units 50 Cent und Lloyd Banks sowie Akon auf dem Album vertreten. The Alchemist hatte Em bereits als Tour-DJ auf der "Anger Management 3 Tour" begleitet und hatte in den vergangen Jahren schon mit HipHop-Legenden wie Cypress Hill, Nas und Snoop Doog gearbeitet!Neben exklusiven Tracks sämtlicher Künstler aus dem Shady-Camp hat Eminem selbst sieben neue Songs beigesteuert, wovon drei mit seinem besten Freund 50 Cent entstanden sind.Zusätzlich ist ein exklusiver Remix der aktuellen Top-Ten-Single "Smack That" von Akon feat. Eminem auf dem Album.Em über die Entstehung von "The Re-Up": "Anfangs sollte die Scheibe nur ein inoffizielles Mixtape werden." "Doch dann fanden wir die Tracks waren einfach zu gut. Dazu kam, dass die Produktion der einzelnen Stücke bereits so hochwertig war wie bei einem regulären Album."Em weiter: "Anstatt die Tracks nur grob abgemischt und unvollendet zu veröffentlichen, habe ich mich dazu entschlossen, daraus ein vollständiges Album zu machen. So können wir es in die Läden bringen und die neuen Künstler ordentlich anschieben."

Galerie starten