Der Echo 2016: Meine Highlights aus Berlin!

So war die Echo-Verleihung in Berlin
Es war unglaublich aufregend!

Wann ich das letzte Mal so aufgeregt war? Ich kann es Euch wirklich nicht sagen! Inzwischen war ich schon auf vielen Events, aber wenn James Bay neben Dagi Bee, Udo Lindenberg, Zara Larsson und vielen, vielen mehr über den lilafarbenen Teppich schlendert, muss man erst einmal die Nerven behalten und ganz tief durchatmen. 

 

Am Donnerstag fand zum 25. Mal die Echo-Verleihung in Berlin statt und ich durfte zum ersten Mal an den roten Teppich (ich muss noch einmal betonen, wie unfassbar nervös ich war!). Nachdem lange Zeit erst einmal nichts passierte, kamen die Promis erst schleppend und dann rasend schnell um die Ecke. 

 

Den Stars ganz nah

Namika, Lena Meyer-Landrut, Tim Bendzko, Kollegah, Amy MacDonald, Frieda Gold, Mark Forster, The BossHoss, Udo Lindenberg (oh man ist der cool!!!), Vanessa Mai - okay, lassen wir das - die Liste ist einfach viel zu lang. Als die beiden Schauspieler Tim Oliver Schultz und Luise Befort über den Teppich liefen, wollten wir natürlich wissen, wann die Dreharbeiten für die zweite Staffel zu "Der Club der roten Bänder" weitergehen. Obwohl Tim uns keine Details verraten wollte, flüsterte uns Luise dann doch zu, dass es im Sommer wieder losgeht. JUHU! Die Ausstrahlung ist vermutlich für den Herbst angesetzt. Die beiden sind übrigens ziemlich beste Freunde und gehen auf fast jedes Event gemeinsam. 

Menderes & Kollegah performten spontan für die Journalisten!
Menderes & Kollegah performten spontan für die Journalisten!
 

Alle reißen sich um Menderes, Dagi Bee & James Bay

Unglaublich lustiger Moment: Der mega sympathische Menderes Bagci (und man ist der professionell!) fing plötzlich auf Nachfrage und ohne zu überlegen an "You are not alone" von Michael Jackson zu schmettern. Ähnlich wie Kollegah, der sich auch mal eben so am Rand einem Rap-Battle stellte. 

Was oder wer mir besonders im Kopf geblieben ist, ist Dagi Bee! Sie kam in einem ziemlich durchsichtigen Kleid, dass sie sich extra für diesen Abend auf den Leib schneidern ließ - hot! Für sie war es übrigens - genauso wie für mich - auch das erste Mal beim Echo. Im Interview hat sie mir verraten, dass sie an diesem Abend ziemlich kritisch mit ihrem Make-up war und sich sogar dreimal abschminken musste. Dafür war das Ergebnis echt top! Sie freute sich so richtig auf den Auftritt von "The Weekend" und erklärte mir, dass sie zwar leider nicht mehr so oft auf Konzerte gehen könne, das nächste geplante aber das von Justin Bieber in Köln sein wird (BRAVO.de ist dann in Hamburg dabei). 

Dagi Bee & Zara Larsson auf dem Purple Carpet!
Dagi Bee & Zara Larsson auf dem Purple Carpet!
 

James Bay kommt und ich schmelze dahin 

Aber mein absolutes Highlight war definitiv James Bay! Ich liebe seine Musik, seine Stimme! Und obwohl die Zeit am Ende ziemlich eng wurde (so eine Live-Sendung lässt sich nun mal nicht verschieben), nahm er sich unglaublich viel Zeit und beantwortete geduldig alle Fragen. Ganz bis zu mir kam er dann aber leider doch nicht mehr durch. Egal! James hat sich übrigens ziemlich gut mit Udo Lindenberg verstanden. Die beiden sollten unbedingt mal was zusammen machen. 

Und dann hieß es, schnell weg vom Teppich und rein in die Halle. Mal wieder hat sich gezeigt, dass es wirklich keinen Spaß macht, auf High Heels über Kopfsteinplaster zu sprinten ... Doch mein Einsatz wurde auf jeden Fall belohnt! Moderiert wurde die Verleihung von Barbara Schöneberger - ich hatte ganz vergessen, wie witzig sie sein kann! 

Paola Maria & Sängerin Namika im Talk mit der ARD
Paola Maria & Sängerin Namika im Talk mit der ARD
 

Helene ist die Abräumerin des Abends

Neben Abräumerin Helene Fischer (sobald ihr Name fiel, bebte die Halle), die unglaublich gerührt war von diesem Preis-Regen, gab es noch weitere unglaublich emotionale Momente und tolle Auftritte. Von James Bay und Sarah Connor habe ich tatsächlich geträumt. The Weekend waren auch mega, Enya (zugegeben nicht meine Lieblings-Künstlerin) legte eine ziemlich coole Show hin und ließ es auf der Bühne regnen, Alan Walker und Zara Larsson haben auch einen Auftritt hingelegt, den ich definitiv so schnell nicht vergessen werde. Jamie-Lee live zu hören, war übrigens auch der Hammer! Ihre Stimme ist wirklich beeindruckend und ich bin mir sicher, dass wir mit "Ghost" unglaublich gute Chancen in Stockholm haben werden. 

Total happy ging es für mich nach der Live-Sendung dann noch auf die Aftershow Party. Leider verabschiedeten sich viele Stars, noch bevor der DJ seinen ersten Track spielen konnte. Aber dafür gab es (zum Glück - ich hatte mega hunger!) gutes Essen und auch super leckeres Eis. Nach dem Schlemmen ging es für die Meisten dann ziemlich schnell auf die Tanzfläche. 

Endlich essen!
Endlich essen!
 

Dance like nobody is watching you

Während Sami Slimani mit Paola Maria die Tanzfläche stürmte und Nathalie Volk sexy mit ihrem Freund Frank Otto tanzte, hörte ich eigentlich nur noch meine Füße schreien. Und nein, ich will mich auch jetzt auf keinen Fall beschweren. Der Tag war wirklich super und ich hoffe stark, dass Du unsere Snaps verfolgt hast!

Ach, bevor ich es vergesse: Als ich die Halle verließ ist mir Felix Jaehn aufgefallen, der sich draußen mit mehreren Fans unterhielt. Ziemlich entspannt, mega lässig und super gut gelaunt. Ich bekam zufällig mit, dass er ganz allein bei der Verleihung war. Also hätte ich das gewusst, wäre ich wirklich gern seine Begleitung gewesen. Felix?! Du darfst mich gern fragen, ob ich nächstes Jahr neben Dir sitzen möchte.    

Und ob nun gemeinsam mit Felix oder ohne ihn, 2017 nehmen wir Dich auf jeden Fall wieder mit und vielleicht bin auch ich dann wieder am Start. Und dann bin ich bestimmt auch nicht mehr so aufgeregt ... ;) 

Deine Claudia

 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!