Demi Lovato: Aufruf gegen Cyber-Mobbing

Demi Lovato: Nach dem Twitter-Fight warnt sie ihre Fans vor Cyber-Mobbing!

Das ging wohl nach hinten los! Demi Lovato wurde von dem Comedy-Star Kathy Griffin als „Depp“ bezeichnet! Und das stichelte die Lovatics erst richtig an: Viele ihrer Fans schrieben daraufhin richtige Hater-Tweets gegen Kathy und drohten der 53-Jährigen sogar mit dem Tod – das wollte Demi sicher nicht!

Damit die Twitter-Disse endlich ein Ende hat, postete sie jetzt diesen Aufruf via Twitter:

"Ich liebe euch so sehr, Leute, aber ihr solltet anderen Menschen keine Hassbotschaften schicken. Egal, was sie gesagt oder getan haben"!

 

Demi gegen Cyber-Mobbing

Die 21-Jährige möchte, dass sich ihre Fans den Aufruf echt zu Herzen nehmen, denn sie schrieb auch noch: "Seid ein Beispiel für andere Hater. Ich weiß, dass ihr besser als die seid. Ich weiß euch wirklich zu schätzen, dass ihr immer hinter mir steht, aber das geht zu weit. Bitte verbreitet Frieden und keinen Hass."

 

Twitter: Bitch-Fight

Wie es überhaupt zu dem Bitch-Fight kam? Vor einigen Tagen hatten sich Demi und Kathy gegenseitig mit Tweets gedisst. Der Grund: Griffin hatte die „Neon Lights“-Sängerin als "größten Promi-Deppen" beschimpft. Und die konterte direkt und schrieb: "Nur ein Depp unter Leuten, die ich nicht ausstehen kann.“

Inzwischen sind Tweets alle gelöscht – aber mal sehen, ob die Fans, sich wirklich als Demi’s Wunsch halten!

 

>> Cyber-Mobbing: Hier findest dun Tipps & Infos!