Deine erste Periode – bist du startklar?

Anzeige

Endlich ist sie da, deine erste Periode! Ein ganz besonderer Moment, denn irgendwie bricht damit eine neue Zeit für dich an. Mit den richtigen Tipps zu Tampons & Co. kannst du dich einfach darauf freuen …

Deine erste Periode – mach dich startklar!
„Ich hab sie jetzt auch!“ Viele Mädchen finden es ganz schön aufregend, wenn sie zum ersten Mal ihre Periode bekommen
 

Erwachsen werden ist toll!

Sobald du deine Periode regelmäßig bekommst, verändern sich Lebens- und Körpergefühl. Du bist jetzt kein Kind mehr. Feier das ruhig! Und auch wenn du dich damit ein bisschen auseinandersetzen solltest, mach dir klar: Die Periode ist kein Grund, auf etwas zu verzichten, was dir bisher Spaß gemacht hat! Mit Tampons bist du gut geschützt und kannst dich zum Beispiel auch beim Sport, Schwimmen oder Tanzen völlig frei bewegen. o.b. Tampons gibt es zudem in vielen Größen und Stärken, sodass jedes Mädchen den richtigen für sich findet.

 

Wann kriegen Mädchen ihre erste Blutung? 

Die meisten Mädchen bekommen ihre erste Periode mit zwölf oder dreizehn Jahren. Manche aber schon mit zehn, andere erst mit fünfzehn – was auch völlig okay ist! Wer noch früher oder später dran ist, sollte sich keinen Stress machen, höchstens vielleicht mal mit einer Ärztin sprechen. Du findest es komisch, dass außer dir alle deine gleichaltrigen Freundinnen schon ihre Tage haben? Lass dich nicht verunsichern! Die Pubertät hält sich an kein Standard-Programm, sondern entwickelt für jedes Mädchen einen eigenen „Bauplan“. Als Faustregel gilt: Etwa ein Jahr nach Beginn der Brustentwicklung kriegen die meisten Mädchen ihre erste Periode. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Wie kündigt sich die Periode an?

Mädchen haben oft Angst, dass die erste Regel völlig überraschend einsetzen könnte und sich dadurch ein peinlicher Moment ergibt. Zum Beispiel im Schwimmbad oder in der Schule. Doch keine Sorge, denn meistens kündigen sich die Tage ganz vorsichtig an, dann sind erst mal nur ein paar Tröpfchen im Slip. Oder der Weißfluss ist plötzlich bräunlich oder rötlich, weil er mit Menstruationsblut vermischt ist. Falls du dir trotzdem unsicher bist, kannst du vorsorglich Slip-Einlagen verwenden und dir eine Binde oder einen Tampon in die Tasche stecken. 

 

Tampons richtig anwenden  

Du möchtest zum ersten Mal einen Tampon anwenden? Dann warte, bis deine Blutung etwas stärker ist, denn wenn die Schleimhäute trocken sind, kann der Tampon nicht in die Scheide gleiten. Wichtig ist auch, dass du dir vor und nach jedem Tamponwechsel die Hände wäschst. Nachdem du die Schutzhülle entfernt hast, löst du das Rückholbändchen und drückst die Spitze des Zeigefingers in die Unterseite des Tampons, bis sich die Watte dort ein wenig entfaltet. Versuch dann, eine entspannte Position zu finden. Manche Mädchen stellen einen Fuß auf den Badewannenrand, andere gehen in die Hocke oder setzen sich auf die Toilette. Um den Scheideneingang leichter zugänglich zu machen, spreiz mit der freien Hand die Schamlippen etwas auseinander und führ den Tampon mit leichtem Druck so weit wie es geht aufwärts und schräg nach hinten ein. Der Tampon sitzt richtig, wenn du ihn nicht mehr spürst. Nach vier, spätestens aber acht Stunden, muss er gewechselt werden. Achte außerdem immer darauf, nur einen Tampon einzuführen und vergiss am Ende deiner Periode nicht, den letzen Tampon zu entfernen. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Welche Tampon-Größe für wen?

o.b. Tampons gibt’s in verschiedenen Arten und Größen (Mini, Normal, Super und Super Plus). Auf der Verpackung sind die Saugstärken durch Tropfensymbole gekennzeichnet – je mehr Tropfen, desto mehr Blut kann ein Tampon aufnehmen.  Viele Mädchen benutzen am Anfang erst mal Binden, um zu sehen, wie das mit der Blutung so abläuft, also wieviel Blut überhaupt kommt, und wann die Tage stärker oder schwächer sind. Unter knappen Sommersachen, zum Sport oder beim Schwimmen sind jedoch Tampons die bessere Alternative. Generell solltest du immer die geringstmöglichste Größe gemäß deiner Blutungsstärke wählen. Für deine ersten Versuche wird geraten mit o.b. Tampons mini zu starten.Du kannst zur Sicherheit zusätzlich Slip-Einlagen benutzen, falls sich doch mal ein paar Tröpfchen Blut durchschummeln sollten. 

Deine erste Periode – mach dich startklar!
Wenn du gerade erst anfängst, Tampons zu benutzen, sind o.b.® ProComfort® Mini die besten o.b.® Tampons für dich. Sie sind klein und schmal mit einer abgerundeten Spitze und lassen sich dank der SilkTouch® Oberfläche ganz leicht einführen und entfernen. Das macht die Anwendung sehr einfach                                                                        o.b.