Nichts vergessen im Urlaub – deine Checkliste 😎

Anzeige

Du denkst, es du hast alles dabei – Lieblingsklamotten, Badesachen, Unterlagen. Aber fehlt nicht noch etwas? Die besten Mitnehmtipps für die Reise!

Nichts vergessen im Urlaub – deine Checkliste  😎
 

Kleine Helfer für alle Fälle   

Richtig praktisch im Urlaub und mega angesagt ist eine Utility Bag, so eine Art kleiner Rucksack für vorne mit vielen Fächern, oder auch eine Bauchtasche. Was die Stars im Urlaub tragen, ist auch für dich gerade gut genug! Denk auf jeden Fall an Flipflops oder Badelatschen, denn fiese Klos und Duschen kann man oft nur damit betreten. Ein aufblasbares Kissen nimmt total wenig Platz weg, rettet dich aber auf langen Fahrten! Das gleiche gilt für Schlafmasken, denn damit kann man auch im Neonlicht einer Wartehalle prima schlummern … Ein cooler Sonnenhut oder eine Cap solltest du auch auf keinen Fall vergessen, gerade in heißen Regionen können sie dir echt den Tag retten!

 

Dein Handy, dein Leben – auch im Urlaub! 📱

Volle Power, auch im Urlaub! Damit deinem Phone am Strand nicht der Saft ausgeht oder – noch schlimmer – kurz vor dem Boarding, lad dein Handy überall auf, wo es geht, und nimm Sicherheit eine Powerbank mit. Eine wasserfeste Handyhülle ist mega praktisch gegen Wasserspritzer, Schmutz und Sand. Am Strand kannst du dein Phone auch mal in der Tasche lassen, aber wenn du wichtige Apps darauf hast, ist das praktisch. Die Kindle App zum Beispiel gibt dir die Möglichkeit, Bücher auf deinem Handy zu lesen. Auch Google Translate kann hilfreich sein. Das wichtigste aber: Lade dir deine Lieblingsserien auf jeden Fall schon zu Hause runter. Dann kannst du auch ohne WLAN und Mobilfunkempfang am Abend chillen …

 

Wasserspaß ohne Ende! 🍩

Auch für witziges Zeug solltest du dir Platz im Rucksack oder Koffer lassen. Dieses Jahr bist du mit dem Donut-Schwimmring der Star in jedem Pool. Sieht toll aus, kostet in Deutschland wenig – und kriegst du locker in jede Tasche gequetscht. Eine auffüllbare Wasserflasche sollte ebenfalls nicht fehlen. Nur Achtung: im Ausland ist nicht jedes Wasser Trinkwasser. Sonnencreme ist bei uns ebenfalls billiger als in den meisten Urlaubsländern, deshalb immer mitnehmen! Lichtschutzfaktor 30 sollte es mindestens sein. Gegen Mückenstiche, zu viel Sonne oder die Begegnung mit einer Feuerqualle hilft Fenistil-Gel – eine kleine Tube in der Tasche zu haben, kann nicht schaden. 

 

Hautklar? Ist doch klar! 💪

Urlaubszeit = Insta-Foto-Zeit! Natürlich willst du deine schönsten Urlaubsbilder auch mit deinen Freunden und deiner gesamten Insta-Community teilen. Eh klar! Damit dich Haut-Unreinheiten nicht nerven, darf der superpraktische Garnier Hautklar Reinigungsstick, der selbst hartnäckige Mitesser mühelos entfernt, auf keinen Fall in deinem Reisegepäck fehlen. Für viele tolle Urlaubsselfies!

 

 

Gib Mitessern keine Chance! 🙅‍♀️

Salzwasser, Sonne und Sand sind eine Herausforderung für unsere Haut. Mach es wie die cute Influencerin Selina Mour und vertrau mitbgebrachten Hautprodukten, wie dem Hautklar 3in1 mit Aktivkohle, morgens und abends als Waschgel angewendet – oder auch mal als Maske aufgetragen – sorgt es für ein verbessertes Hautbild und verfeinert deine Poren. 

 

 

Perfekt gestylt am Strand 🧜‍♀️

Im Urlaub ist weniger mehr, wenn es um Make-up geht. Deinen Lieblings-Lipgloss hast du natürlich dabei, losen Puder gegen zu viel Glanz auf der Haut und eine Wimperntusche – vielleicht wasserfest? Wasserfeste Schminksachen sind praktisch, weil sie nicht beim ersten Spritzer verwischen, allerdings brauchst du dann auch eine Abschminklotion, die du anwendest, bevor du deine empfindliche Gesichtshaut mit dem Hautklar 3in1 mit Aktivkohle tiefenreinigst. Wenn du nicht ganz ohne Make-up auskommen willst, pack doch noch eine BB-Creme ein. Die getönte Tagescreme spendet nicht nur Feuchtigkeit und verleiht dir einen wunderbaren Teint; BB-Cremes enthalten üblicherweise auch noch einen Sonnenschutz. Etwa die BB-Creme von Garnier Skin Active hat zusätzlich sogar noch einen Anti-Glanz-Effekt und mildert Poren und Haut-Unreinheiten. So schlägst du fünf Fliegen mit einer Klappe!

 

Mega: Unter Wasser Fotos machen! 📸

Funny Fotos beim Rumplanschen, Schnorcheln oder Tauchen? Klar! Dafür gibt es spezielle Einweg-Unterwasserkameras, die du für wenig Geld zum Beispiel im Drogeriemarkt bekommst. Die sind nicht digital, aber dein Handy nimmst du besser nicht mit ins Wasser. Nach der Reise lässt du die Fotos auf der Einweg-Kamera entwickeln und kannst dich gleich noch mal über die schöne Zeit im Urlaub freuen.

 

Halt deine Erinnerungen fest 📝

Klar machst du Fotos und Selfies ohne Ende, drehst Insta-Stories und schickst deinen Freunden zu Hause regelmäßig schräge Snaps … aber wie wär's mit einem Urlaubs-Tagebuch, einem lustigen Bullet Journal mit Texten, Erinnerungen, Zeichnungen, eingeklebten Tickets und vielen weiteren Erinnerungen? Nimm ein Set Stifte mit und ein Notizbuch, mit Ringheftung ist es am praktischsten, Klebestift und Schere können auch nicht schaden. Wenn du es bei Ausflügen dabei hast, kannst du deine Notizen gleich eintragen.