Das waren die Skandale 2007!

Das waren die Skandale 2007!

Bild 6 / 15

Paris Hilton: Sie musste in den Knast! Party-Girl Paris Hilton muss in den Knast! Was war das für eine Wahnsinns-Schlagzeile im Mai 2007! Wer konnte sich die verwöhnte Hotelerbin schon bei Wasser und Brot in einer kargen Zelle vorstellen? Doch die Richter machten wirklich ernst! Weil sich Paris zuvor alkoholisiert hinters Steuer gesetzt hatte und sich dabei erwischen ließ, war ihr der Führerschein abgenommen worden. Trotzdem ging sie erneut auf Spritztour mit ihrem Auto - und geriet wieder in eine Polizeikontrolle! Die Konsequenz: Paris wurde ursprünglich zu 45 Tagen Haft im Frauengefängnis von Lynwood verurteilt! Ganze 3 Tage hielt sie es aus, dann wurde sie aus angeblich "medizinischen Gründen" entlassen, stand aber mit Hilfe einer elektronischen Fußfessel unter Hausarrest. Nach wenigen Tagen beorderte sie der zuständige Richter dann aber doch wieder zurück ins Kittchen. Schock für Paris! Weinend verließ sie die elterliche Villa! Wegen guter Führung gelang es Paris dann aber doch noch, ihren restlichen Knast-Aufenthalt auf 23 Tage zu reduzieren! Paris' Entlassung aus der Haft Mitte August war ein einziges Medienspektakel. Perfekt gestylt und strahlend schön verließ Paris im Blitzlichtgewitter der wartenden Fotografen das Frauengefängnis! Zwei Tage nach ihrer Entlassung bescherte sie dann US-Talker Larry King bombige Einschaltquoten. Ihm gab sie ihr erstes Interview nach der Entlassung. Warum? Sie wollte die Menschen wissen lassen, was sie durchgemacht hatte! Ekliges Essen, kleine Zelle, kein Fernsehen, Panikattacken! Auf die Frage was sie jetzt in ihrem Leben ändern möchte antwortete Paris: "Ich werde nie wieder trinken und Auto fahren!"