Das sagen die "New Moon"-Stars über Rachelle!

Peter Facinelli und Jackson Rathbone finden es traurig, dass Rachelle Lefevre in "Eclipse" nicht mehr mitspielen wird!

Letzte Woche gab's ja große Verwirrung um Rachelle Lefevre (30) - in "Eclipse" wird sie nicht mehr Victoria spielen, sondern wird durch Bryce Dallas Howard (28) ersetzt (» wir berichteten).

Ist sie jetzt selbst schuld, weil sie der Produktionsfirma zu spät von einem parallel laufenden Filmprojekt erzählt hat, oder wurde sie einfach rausgeworfen - man weiß es nicht genau . . .

Fest steht allerdings, dass Rachelles "Twilight"-Kollegen es sehr schade finden, dass sie im dritten Teil der Saga nicht mehr dabei sein wird. "Ich kann sagen, dass ich sehr traurig darüber bin, dass das mit den Terminen nicht geklappt hat", erklärt Peter Facinelli (35, Dr. Carlisle Cullen) jetzt gegenüber "MTV News".

Über Neuzugang Bryce sagt Peter: "Ich freue mich darauf, mit ihr zu arbeiten, aber trotzdem bin ich sehr betrübt, dass Rachelle nicht bei 'Eclipse' dabei sein wird. Ich liebe sie wie eine Schwester, es macht mich sehr traurig. Aber die Show muss weitergehen. Wir werden Bryce Dallas Howard mit offenen Armen empfangen - und ich hoffe, dass das die Fans auch machen."

Auch Jackson Rathbone (24, Jasper Hale) verzichtet nur ungern auf Rachelle: "Rachelle ist eine gute Freundin, und ich werde sie schrecklich vermissen", betont er. "Rachelle ist eine großartige Schauspielerin und eine tolle Frau. Ich würde liebend gern wieder mit ihr arbeiten. Ich bin wirklich traurig, dass ich nicht mit ihr am letzten Film des Unternehmens arbeiten werde, das wir zusammen begonnen haben."