Darum ist Dein Smartphone gefährlich für Deine Hände

Smartphones machen glücklich
Unser Smartphone ist uns heilig - kann aber auch manchmal schaden!

"Jaaaaa Mama, ich lege GLEICH mein Handy weg!" - Seid ihr auch immer so tierisch genervt, wenn eure Eltern euch erzählen, wie schädlich euer Smartphone für euch ist? Nun, momentan sieht es tatsächlich danach aus als ob zumindest eure Finger darunter leiden. Genauer: Euer KLEINER Finger. Der kann bei dauerhafter "Smartphone-Belastung" nämlich regelrecht deformiert werden - also gekrümmt. Auf der ganzen Welt posten Menschen mittlerweile ihre abgewinkelten Finger.

Und woran liegt das? Ganz einfach: Wir krallen unseren kleinen Finger oft um das untere Ende des Smartphones, um es besser halten zu können. Dann drücken wir auch noch kräftig zu, damit es nicht runterfällt oder uns wohlmöglich aus der Hand gerissen wird. Auf lange Sicht ist das dann richtig schädlich!

Sie sieht zwar fröhlich aus, macht aber leider alles falsch
Genau SO nämlich NICHT: Die Hand umschließt fest das Handy, der kleine Finger krümmt dabei ab!

Die Lösung? Wir legen den kleinen Finger stattdessen locker unter das Handy. Dann wird er nicht so strapaziert. YEAH! Gefahr erkannt, Gefahr gebannt :-)

Das Smartphone: So wird es richtig gehalten
SIE macht es RICHTIG: Die Hand liegt locker unter dem Handy, der kleine Finger ist nicht abgekrümmt

Hier noch ein paar abschreckende Beispiele, die Menschen auf Instagram und Twitter gepostet haben: