Daniel Schuhmacher: "Die neuen "DSDS"-Regeln sind scheiße!

Daniel Schuhmacher: "Die neuen "DSDS"-Regeln sind scheiße!
Der Sänger gewann "DSDS" vor fünf Jahren!

"DSDS" ist kult! 280.000 Bewerber, 20 Juroren und 23 Nummer Eins-Hits: Das ist das Ergebnis von 11 Staffeln "Deutschland sucht den SuperStar". Auch Sieger Daniel Schuhmacher (27) landete 2009 mit "Anything But Love" auf Platz 1! Seitdem macht er Musik und promotet aktuell mit DJ Damon Paul die gemeinsame Single "Lose Control",  "DSDS" verfolgt er immer noch! Im BRAVO.de-Interview verrät er, was er von den Regeländerungen hält!

Die Altersgrenze:
"Dass die Bewerber jetzt bis zu 40 Jahre alt sein dürfen, finde ich unnötig, aber für RTL sinnvoll! Sonst dürften ja Menderes und Co. nicht mehr kommen!"

Die neue Jury:
"Schrecklich! Heino ist alt und spricht die Jugend nicht an, denke ich! Und die Vanessa Huppenkothen kenn ich nicht mal! Mit Musik hat sie auch nichts zu tun! Ich habe gehört sie kümmert sich um das Styling!

Die SuperStar-Suche in sieben Ländern:
"So ein Mist! Es heißt "Deutschland sucht den SuperStar" und die Kandidaten sollten wenigstens einen Bezug zum Land haben! Außerdem werden da viele Sänger und Sängerinnen in die Liveshows kommen, die in ihrem eigenen Ländern schon bekannt durch Castingshows sind! Das ist dann echt gemein, weil die viel mehr Erfahrung mitbringen, als die, die das Erste mal dabei sind! Ich geh ja auch nicht zu "Idol" in Polen!