Cory Monteiths Leiche wurde eingeäschert

Cory Monteiths Vater wurde auf der Einäscherung ausgeschlossen

Am Dienstag wurde seine Leiche im Kreise seiner Liebsten eingeäschert. Warum Cory Monteiths Vater nicht dabei war...

Noch immer hat die Welt Cory Monteiths plötzlichen Tod nicht verarbeitet - vor allem seine Liebsten stehen weiter unter Schock. Trotzdem mussten sich seine Familie und seine Verlobte Lea Michele nun von dem beliebten "Glee"-Star trennen. Am vergangenen Dienstag (16. Juli) wurde seine Leiche im kanadischen Vancouver eingeäschert.

Stars trauern um den beliebten Schauspieler

Cory Monteiths Vater Joe
Cory Monteiths Vater Joe

Doch eine Person fehlte bei der tragischen Zeremonie: Cory Monteiths Vater Joe. Er hatte nicht einmal eine Einladung zu der Einäscherung bekommen - wurde erst informiert, nachdem sie schon vorbei war. Der Kanadier ist am Boden zerstört.

Daran ist Cory Monteith gestorben

"Ich habe immer beide meiner zwei Söhne geliebt und ich werde Cory sehr, sehr vermissen. Ich bin sehr traurig über die Tatsache, dass ich nicht da sein konnte, um meinen Sohn noch einmal zu sehen, bevor er eingeäschert wurde", erklärt Joe.

Der Soldat und Corys Mutter Ann McGregor haben sich scheiden lassen, als Cory gerade einmal sieben Jahre alt war - danach brach der Kontakt zwischen Joe und dem TV-Star ab. Erst 2009 sollen sich Vater und Sohn wieder angenähert haben.

Cory Monteiths Leben in Bildern

Trotzdem wurde Joe Monteith bei der Einäscherung ausgeschlossen. Und es wird ihn wohl sein Leben lang verfolgen, dass er sich nicht von seinem Sohn verabschieden konnte...