Collien Fernandes wird Krankenschwester!

Collien Fernandes musste sich in ihrer TV- Rolle erst an Kunstblut & Co. gewöhnen!
Collien Fernandes musste sich in ihrer TV- Rolle erst an Kunstblut & Co. gewöhnen!

Dabei kann Collien gar kein Blut sehen - und ist ständig selbst krank! Im Interview berichtet sie von ihrem 'neuen Job' . . .

Collien Fernandes (27) steht gerade in Berlin für eine Sat.1-Serie vor der Kamera - sie spielt eine Krankenschwester. Aber eigentlich ist sie selbst öfter Patientin, als ihr lieb ist!

"Meine Krankenkasse ist nicht gut auf mich zu sprechen, weil ich ständig krank bin", gesteht Collien im Interview mit "Schöne WOCHE".

"Letzten Dezember hatte ich beispielsweise eine Woche lang einen mysteriösen, juckenden Ausschlag am ganzen Körper. Danach bekam ich eine Grippe und konnte anderthalb Wochen nicht sprechen. Kurz darauf hatte ich Probleme mit den Knien. Die Ärzte tippten auf Rheuma, was jedoch nicht eindeutig bestätigt werden konnte. Mein Gesundheitszustand ist ein ständiges Auf und Ab", zählt Collien auf.

Aber auch wenn sie selbst oft in Behandlung ist, kann Collien eigentlich kein Blut sehen - keine idealen Voraussetzungen für ihre Rolle als Krankenschwester: "Vor den Dreharbeiten hatte ich noch ein Riesen-Problem damit. In der ersten Folge wird ein kleiner Junge am Schädel operiert. Es gab dafür eine täuschend echte Puppe, die auf dem OP-Tisch lag und bei der man das Gehirn sehen konnte. Als ich zum ersten Mal hinschaute, wurde mir total schlecht. Inzwischen habe ich mich an den Anblick gewöhnt."