Christina Aguilera ist glücklich verheiratet!

Christina Aguilera: Schon ein Jahr verheiratet!
Christina Aguilera: Schon ein Jahr verheiratet!

Nach rund drei Jahren gaben sich jetzt die Popqueen und der Musikproduzent das "Ja"-Wort . . .

Christina Aguilera (24) hat geheiratet! Am vergangenen Wochenende gab die dirrty Popqueen auf dem Weingut der Familie Staglin im Napa Valley (US-Bundesstaat Kalifornien) ihrem langjährigen Freund, dem Musikproduzenten Jordan Bratman (28), am Samstagabend bei Sonnenuntergang das "Ja"-Wort. Für beide ist es die erste Ehe. Kennengelernt hatten sie sich 2002 bei Christinas Plattenfirma Irvin AzoffMusic Management, wo Bratmann zu diesem Zeitpunkt arbeitete.

Bratmann hatte Christina erst im Februar dieses Jahres einen Antrag in einem Hotel in Carmel (US-Bundesstaat Kalifornien gemacht) Für den Antrag hatte Bratmann einen 90 000-Euro-Diamantring des bekannten US-Juweliers Stephen Webster gewählt. Im Oktober 2005 feierten die beiden dann den Polterabend in der Amüsiermetropole Las Vegas (US-Bundesstaat Nevada).

Christina hatte sich für die 2,2-Millionen-Dollar-Hochzeit ein Kleid des französischen Designers Christian Lacroix anfertigen lasen. Dazu trug sie laut US-Zeitungsberichten Edelsteine und weiße Blumen im Haar. Die Brautjungfern trugen Kleider von Kai Milla, Ehefrau der US-Soullegende Stevie Wonder. Zur Hochzeit fuhren die beiden in einem weißen Rolls-Royce vor.

Das Paar hatte ihre Hochzeit extrem gegen die Medien abgeschottet. Alle Gäste mussten sich verpflichten, gegenüber der Presse keine Details über Dinge wie Torte, Ringe, Festreden, Essen und Getränke, Örtlichkeiten und die anderen Gäste zu verraten. Grund: Die Bilder für die Hochzeit wurden exklusiv an ein amerikanisches Magazin zum Preis von 750 000 Dollar verkauft.

Unter den 130 Hochzeitsgästen waren US-Promis wie die Schauspielerin Sharon Stone, Cameron Diaz, Drew Barrymore und Camen Electra, die Rapper Nelly und Sängerin P!ink sowie Cameron Diaz' Freund Justin Timberlake. Justin und Christina kennen sich schon von klein auf moderierten schon damals gemeinsam mit Britney Spears den "Mickey-Mouse-Club".

Die Hochzeitsfeierlichkeiten dauerten insgesamt drei Tage, wobei jeder Tag unter einem anderen Motto stand. Die Suite des Paares im Luxushotel "Auberge Du Soleil" (dt.: Sonnengasthof) kostete pro Nacht 3500 Dollar (rund 300 Euro).

Trotz dieses rauschenden Festes vergaßen Christina und brad auch diejenigen nicht, denen es nicht so gut geht: Statt Geschenken hatten Christina und Brad um Spenden für die Opfer der beiden schweren US-Hurrikane gebeten.

Auf der Einladungskarte hieß es: "Während wir den Reichtum des Lebensfeiern und all die glücklichen Umstände, mit denen wir bei Karriere und liebe gesegnet sind, möchten wir auch an diejenigen denken, die an den Folgen der Wirbelstürme Katrina und Rita leiden."

Weiter zu: Snoop Dogg bittet um Gnade für einen Mörder!