Chris Brown musste vor Gericht erscheinen!

Chris Brown vor Gericht!
Chris Brown vor Gericht!

Im Bericht der Polizei von Los Angeles kamen jetzt noch weitere schockierende Details ans Tageslicht! Hier: die schriftliche Erklärung der Polizei in Auszügen!

Am gestrigen Donnerstag musste Chris Brown (19) in Los Angeles vor Gericht erscheinen - die Anklage lautet auf Körperverletzung und Bedrohung. Da er keinen Einwand erhob, wurde der Fall erst mal auf den 6. April vertagt.

Rihanna (21) war bei der ersten Anhörung nicht dabei, sie ließ sich von ihrem Anwalt vertreten. Inzwischen tauchte aber auch eine schriftliche Erklärung der Polizei von L. A. auf, die den Tathergang genau beschreibt. Das "Us"-Magazin zitiert:

"Christopher B und Robyn F führten seit ca. eineinhalb Jahren eine Beziehung. Am Sonntag, den 8. Februar, um 1 Uhr steuerte Brown ein Fahrzeug mit Robyn F auf dem Beifahrersitz durch eine unbekannte Straße in Los Angeles. Robyn F nahm Browns Handy und las eine dreiseitige SMS von einer Frau, mit der Brown früher eine Beziehung gehabt hat."

Darüber sollen die beiden in Streit geraten sein, in dessen Verlauf Chris "ihren Kopf gegen das Beifahrerfenster stieß." Und das war erst der Anfang:

"Robyn F wandte sich Brown zu und er schlug mit der rechten Hand auf ihre linkes Auge. Dann fuhr er weiter und schlug sie weiter mit der rechten Hand ins Gesicht, während er mit der linken Hand den Wagen steuerte. Durch die Attacke hatte sich Robyn Fs Mund mit Blut gefüllt, und Blut bespritzte ihre komplette Kleidung und das Innere des Wagens. Brown sah Robyn F an uns sagte, 'Ich werde die Scheiße aus dir herausprügeln, sobald wir zuhause sind.'"

Rihanna tat dann so, als würde sie ihre Assistentin Jennifer Rosales anrufen und dazu auffordern, die Polizei zu rufen, woraufhin Chris gesagt haben soll: "Du hast gerade das Dümmste überhaupt gemacht! Jetzt werde sich dich wirklich umbringen!" Nach weiteren Schlägen und Bissen gelang es Rihanna, den Zündschlüssel zu ziehen und sich darauf zu setzen.

"Brown wusste nicht, was sie mit dem Schlüssel gemacht hatte und fing an, sie ins Gesicht und auf die Arme zu schlagen. Brown begann, Druck auf Robyn Fs linke und rechte Halsschlagader auszuüben, wodurch sie nicht mehr atmen konnte. Sie fing an, das Bewusstsein zu verlieren. Sie streckte die linke Hand aus und versuchte, seine Augen zu treffen, um sich zu befreien. Brown biss sie in den Ring- und Mittelfinger und ließ sie los."

Als Rihanna schließlich um Hilfe schrie, lief Chris davon, ein Anwohner rief die Polizei . . .