Chill-Workout - Fit ohne Sport!

Fit ohne Sport!

Wie? Das geht doch gar nicht - ein straffer Body ganz ohne Schweiß und Schmerzen? Nun ja, etwas bewegen musst du dich schon, aber ohne Stress!

18290ce81436410131b7a74f0a3e2400

 

. Vor dem Aufstehen

Vorwärtsrolle

So geht's: Auf den Rücken legen. Beine anwinkeln, mit den Händen umgreifen und zur Brust ziehen. Leicht zur Seite und zurückschaukeln. Dann mit Schwung so weit wie möglich nach oben und wieder zurückrollen.

Das bringt's: Festigt deine Bauchmuskeln und dehnt deine Schultermuskulatur. Strengt wirklich nicht an und du startest superfit in den Tag!

0836f7c21194c9a02219aa977fd16874

 

2. Beim Telefonieren

Schwebesitz

So geht's: Lehne dich mit dem Rücken aufrecht an einer Wand an. Rutsche langsam nach unten und winkle die Beine so an, als würdest du auf einem unsichtbaren Stuhl sitzen. Halte das, solange du kannst. In der Zwischenzeit kannst du telefonieren, chatten, fernsehen ...

Das bringt's: Diese Übung macht superstraffe Oberschenkel - und einen knackigen Po!

6f20a7d5569580584a6c67f93851a3f4

 

3. Beim Zähneputzen

Baumhaltung

So geht's: Stehe ganz entspannt, aber gerade. Stelle einen Fuß auf die Innenseite des anderen Knies. Wenn es für dich angenehm ist, kannst du den Fuß sogar auf dem Oberschenkel ablegen. Versuche, dich nirgendwo abzustützen, und bleib eine Weile so stehen, wechsle dann das Bein. Das kannst du morgens und abends easy beim Zähneputzen machen!

Das bringt's: Stärkt deinen Gleichgewichtssinn, verbessert deine Haltung und festigt den ganzen Körper.

1da7f21d2a8a028d8dfc2ebf7a166baf

 

4. Beim Aufräumen

Beuge

So geht's: Du musst aufräumen? Dann mach's richtig! Stelle dich ganz gerade vor die Gegenstände, die du umräumen willst. Geh leicht in die Knie und spanne den Bauch an. Hebe jetzt ganz bewusst Gegenstände von oben nach unten oder von links nach rechts. Wichtig: Den Rücken dabei immer gerade lassen! Je mehr Dinge du einzeln nimmst, desto effektiver.

Das bringt's: Die ultimative Bauch-Übung für "Ordentliche"!

33bdaa64ddf691e3c0b66d7c79946be4

 

5. Beim Fernsehen

Drehsitz

So geht's: Setz dich ganz gerade auf den Boden und strecke deine Beine aus. Stell das rechte Bein über das linke, der Oberkörper bleibt gerade. Dreh deinen Kopf nach rechts. Stütz dich mit den Händen flach am Boden ab. Das Gleiche auf der linken Seite. So oft wiederholen, wie du magst!

Das bringt's: Deine Bauch-, Brust- und Rückenmuskeln werden gedehnt.

840a7448c345c53bace714fdb34ff314

 

6. Beim Lernen

Händedruck

So geht's: Geht am besten, wenn du locker auf einem Stuhl sitzt. Beide Arme auf Brusthöhe heben, Handflächen fest gegeneinanderdrücken. Bis vier zählen, lösen. Dann mit der einen Hand die andere umfassen und Hände auseinanderziehen. Bis vier zählen, lösen und die Hände wechseln. Das alles jeweils fünf Mal - genial beim Lernen!

Das bringt's: Kräftigt und strafft deine Arme.