Carey Burgess: So wehrt sich die amerikanische Schülerin gegen sexistische Lehrer!

carey2

Manche Schulen übertreiben es wirklich mit der Kleiderordnung! Was Carey Burgess jetzt in den USA passiert ist, geht echt zu weit. Die Amerikanerin wurde letzte Woche nämlich des Schulgeländes verwiesen, weil ihr Rock angeblich zu aufreizend gewesen sei. Die Lehrerin schickte das Mädchen nach Hause, weil ihr Rock sieben Zentimeter zu kurz war.

 

Das ist Carey Burgess

carey

Doch das wollte Carey nicht auf sich sitzen lassen! Sie kotzte sich nach dem Vorfall via Instagram aus und postete ein Bild von ihrem „zu kurzen Outfit“. Dazu schrieb sie:

„Heute ging ich in diesem Outfit zur Schule und habe etwas sehr Wichtiges über mich gelernt: Ich bin eine Hure. Danke, Mrs. Woods, dass ich wegen Ihnen vor meinen Schulkameraden heulen musste, weil Sie nicht einmal den Anstand hatten, mich beiseite zu nehmen.“

 

So wehrt sie sich!

Doch das war noch nicht alles, Carey ließ so richtig Dampf ab: „Vielleicht ist unsere Gesellschaft noch nicht fortgeschritten genug, um sieben Zentimeter meiner Oberschenkel zu sehen. Danke, Beaufort Highschool, dass du mich vor einer Karriere als drogenabhängige Stripperin bewahrt hast!“

 

Das Netz ist auf ihrer Seite!

Für ihr Posting bekam Carey super viel Zuspruch, denn sie ist nicht die einzige, der so etwas schon mal passiert ist. Die Diskussion über die Kleiderordnung kommt also mal wieder in Gang und die junge Amerikanerin findet dafür entscheidende Worte. Denn geht es wirklich nur darum, wie sich Schüler anziehen, oder nicht auch darum, wie sie von den Lehrern betrachtet werden?

„Ja, ich bin eine Frau – mit Schenkeln, einem Hintern und einem Hirn. Das betrifft uns alle. Anstatt über meinen Rock nachzudenken, sollte diese Schule mal über ihre sexistischen Lehrer nachdenken!“

Mit diesen Worten schließ sie ihre Wutwelle ab! Wir finden: Carey hat „Eier in der Hose“! Hut ab für ihren Mut.
 

Es ist ja auch gut, dass es eine gewisse Kleiderordnung an Schulen gibt - dagegen ist natürlich nichts einzuwenden. Aber dieses Outfit ist doch harmlos, oder was sagt ihr? Schreibt's in die Kommentare!